Dienstag, 25.05.2010

WM 2010

Domenech verzichtet auf Nachnominierung

Nach dem Ausfall von Lassana Diarra wird der französische Nationaltrainer Raymond Domenech keinen Spieler mehr nachnominieren. Der Kader der Equipe Tricolore ist damit komplett.

Raymond Domenech ist seit 2004 Frankreichs Nationaltrainer
© Getty
Raymond Domenech ist seit 2004 Frankreichs Nationaltrainer

Der französische Nationaltrainer Raymond Domenech wird nach dem Ausfall von Lassana Diarra keine Nachnominierung vornehmen und hat damit sein 23-köpfiges Aufgebot für die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) komplett.

Domenech hatte den Kader der Equipe Tricolore Mitte Mai bereits auf 24 Spieler reduziert. Nachdem Mittelfeldspieler Diarra vom spanischen Rekordmeister Real Madrid wegen einer Magenerkrankung seine Teilnahme an der WM-Endrunde absagen musste, wurde dem 58 Jahre alten Domenech die letzte Personalentscheidung abgenommen.

Raymond Domenech im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Franz Beckenbauer sagt wegen eines möglichen Steuervergehens aus

Beckenbauer sagt vor Schweizer Bundesanwaltschaft aus

Wolfgang Niersbach und Franz Beckenbauer stehen immer mehr unter Beschuss

Vertuschungsvorwürfe immer schlimmer

Jürgen Klinsmann trainiert die USA seit 2011

US-Coach Klinsmann will Vertrag bis 2018 erfüllen


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.