Dienstag, 20.04.2010

WM 2010

Beckenbauer präsentiert Final-Ball Jo

Jo'bulani heißt der Spielball im Finale der WM 2010 in Südafrika. Das gab Ausrüster adidas in Herzogenaurach bekannt und ließ den Kaiser Franz Beckenbauer den Ball vorführen.

adidas-Chef Herbert Hainer (l.) und Franz Beckenbauer präsentieren Jo'bulani
© sid
adidas-Chef Herbert Hainer (l.) und Franz Beckenbauer präsentieren Jo'bulani

Der goldene Finalball der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) heißt in Anlehnung an den Austragungsort Johannesburg - auch Jo'burg genannt - Jo'bulani.

Bei einer Präsentation im fränkischen Herzogenaurach stellte der Sportartikelhersteller adidas am Dienstag den für das Endspiel am 11. Juli in Johannesburg leicht abgewandelten Ball Jabulani, der bereits seit Ende des vergangenen Jahres auch in der Bundesliga im Einsatz ist, offiziell vor.

"Am liebsten wäre mir, wenn im Finale mit diesem Ball Gastgeber Südafrika gegen Deutschland spielt. Das wäre eine tolle Sache", sagte Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer, der gemeinsam mit Südafrikas Nationalcoach Carlos Alberto Parreira und adidas-Chef Herbert Hainer den offizellen Ball des WM-Endspiels präsentierte.

Der "Jo'bulani" unterscheidet sich nur rein äußerlich vom bereits bekannten Jabulani.

Hauptsächlich in Gold

Während der Jabulani aus insgesamt elf Farben besteht, ist der Jo'bulani hauptsächlich in Gold gehalten.

Die Farbe und der Name zollen der Goldenen Stadt Johannesburg Tribut.

adidas hat zum zweiten Mal einen Spielball speziell für das WM-Finale entwickelt.

Der erste goldene Ball Teamgeist Berlin kam während des WM-Endspiels zwischen Italien und Frankreich (5:3 im Elfmeterschießen) am 9. Juli 2006 zum Einsatz.

Die WM 2010 im Überblick

Bilder des Tages - 20. April
Im Rücken von Catcher Chris Snyder (r.) erreicht Albert Pujols die Home Plate. Die St. Louis Cardinals besiegten die Arizona Diamondbacks mit 4:2
© Getty
1/6
Im Rücken von Catcher Chris Snyder (r.) erreicht Albert Pujols die Home Plate. Die St. Louis Cardinals besiegten die Arizona Diamondbacks mit 4:2
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2004/boston-marathon-albert-pujols-chris-snyder-st-louis-cardinals-los-angeles-kings-ben-roethlisberger-pittsburgh-steelers.html
Was aussieht wie die NBA ist die NBA-D. Will Conroy (M.) ist von Lewis Clinch nur per Foul zu stoppen. Die Valley Vipers besiegten die Austin Toros trotzdem mit 137:110
© Getty
2/6
Was aussieht wie die NBA ist die NBA-D. Will Conroy (M.) ist von Lewis Clinch nur per Foul zu stoppen. Die Valley Vipers besiegten die Austin Toros trotzdem mit 137:110
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2004/boston-marathon-albert-pujols-chris-snyder-st-louis-cardinals-los-angeles-kings-ben-roethlisberger-pittsburgh-steelers,seite=2.html
Der 114. Bostoner Marathon elektrisierte die Massen. Beim ältesten Stadt-Marathon stellte Robert Kiprono Cheruiyot mit 2:05:52 Stunden einen neuen Streckenrekord auf
© Getty
3/6
Der 114. Bostoner Marathon elektrisierte die Massen. Beim ältesten Stadt-Marathon stellte Robert Kiprono Cheruiyot mit 2:05:52 Stunden einen neuen Streckenrekord auf
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2004/boston-marathon-albert-pujols-chris-snyder-st-louis-cardinals-los-angeles-kings-ben-roethlisberger-pittsburgh-steelers,seite=3.html
Kyle Busch im Z-Line Designs Toyota hat der Konkurrenz etwas voraus: Bei der NASCAR Nationwide Series auf dem Texas Speedway sieht er als erster die Zielflagge
© Getty
4/6
Kyle Busch im Z-Line Designs Toyota hat der Konkurrenz etwas voraus: Bei der NASCAR Nationwide Series auf dem Texas Speedway sieht er als erster die Zielflagge
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2004/boston-marathon-albert-pujols-chris-snyder-st-louis-cardinals-los-angeles-kings-ben-roethlisberger-pittsburgh-steelers,seite=4.html
Dustin Brown (M.) von den Los Angeles Kings dreht nach einem Tor von Michael Handzus jubelnd ab. Die Kings gewannen Spiel 3 gegen Vancouver mit 5:3
© Getty
5/6
Dustin Brown (M.) von den Los Angeles Kings dreht nach einem Tor von Michael Handzus jubelnd ab. Die Kings gewannen Spiel 3 gegen Vancouver mit 5:3
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2004/boston-marathon-albert-pujols-chris-snyder-st-louis-cardinals-los-angeles-kings-ben-roethlisberger-pittsburgh-steelers,seite=5.html
Auch wenn es nicht danach aussieht: Das ist das Training der Pittsburgh Steelers - mit dabei ist auch wieder Quarterback Ben Roethlisberger
© Getty
6/6
Auch wenn es nicht danach aussieht: Das ist das Training der Pittsburgh Steelers - mit dabei ist auch wieder Quarterback Ben Roethlisberger
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2004/boston-marathon-albert-pujols-chris-snyder-st-louis-cardinals-los-angeles-kings-ben-roethlisberger-pittsburgh-steelers,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.