Frankreich im Quali-Endspurt ohne Franck Ribery

SID
Montag, 05.10.2009 | 18:23 Uhr
Frank Ribery wurde 2006 Vize-Weltmeister mit Frankreich
© Getty

Franck Ribery vom deutschen Rekordmeister Bayern München hat wegen einer Verletzung seine Teilnahme an den WM-Qualifikationsspielen der französischen Nationalmannschaft abgesagt.

Franck Ribery wird Vize-Weltmeister Frankreich beim Kampf um ein Ticket für die WM 2010 nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldstar vom deutschen Rekordmeister Bayern München sagte wegen seiner Verletzung an der Patellasehne die Teilnahme an den entscheidenden Spielen der Equipe Tricolore gegen die Färöer am Samstag und Österreich am Mittwoch darauf ab. Im Bundesliga-Spiel am Samstag gegen den 1. FC Köln (0:0) hatte Ribery trotz gegenteiliger Ankündigungen gespielt, zur Halbzeit aber ausgewechselt werden müssen.

Die Franzosen liegen vor den beiden letzten Spielen in der Gruppe 7 weiter vier Punkte hinter Spitzenreiter Serbien zurück und haben nur noch geringe Chancen auf die direkte WM-Teilnahme. Riberys Absage wiegt umso schwerer, da in Yoann Gourcuff ein weiterer Kreativspieler auszufallen droht.

Hier geht's zu Franck Riberys Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung