Georgien will in Karlsruhe antreten

SID
Mittwoch, 27.08.2008 | 16:08 Uhr
fußball, georgien, nationalmannschaft, karlsruhe, wildparkstadion, iashvili
© Getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Georgien will das Qualifikationsspiel zur Weltmeisterschaft 2010 gegen Irland am 6. September im Karlsruher Wildpark-Stadion austragen.

Nachdem die Partie wegen des Kaukasus-Konflikts statt in Georgiens Hauptstadt Tiflis an einem neutralen Ort stattfinden soll, schlug der Georgische Fußball-Verband der FIFA Karlsruhe als Alternative vor.

Ob die Partie gegen die von Giovanni Trapattoni gecoachten Iren tatsächlich in der Heimstätte des georgischen KSC-Profis Alexander Iaschwili ausgetragen wird, soll die FIFA bis zum 28. August entscheiden.

Alles zur WM-Qualifikation 2010: Die Gruppe 8 im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung