Fussball

Mertesacker hofft auf Einsatz in Saint-Etienne

SID
Fast wieder der Alte: Werders Abwehrlatte Per Mertesacker
© sid

Nachdem Per Mertesacker wegen eines grippalen Infekts die letzten beiden Partien von Werder Bremen verpasste, ist der Nationalspieler für das UEFA-Pokalspiel optimistisch.

Werder Bremen kann im Achtelfinal-Rückspiel des UEFA-Cups am Mittwoch beim AS Saint-Etienne wohl wieder auf Nationalspieler Per Mertesacker zurückgreifen.

"Es ging richtig gut. Normalerweise ist es schwierig wieder in Tritt zu kommen, wenn man einige Tage krank im Bett lag, aber ich habe mich gut gefühlt", sagte der 24-Jährige nach der Trainingseinheit am Monatg. Zuletzt hatte Mertesacker wegen eines grippalen Infekts gefehlt.

Verzichten muss Werder-Trainer Thomas Schaaf in Frankreich hingegen auf den gelbgesperrten Mannschaftskapitän Frank Baumann sowie die angeschlagenen Clemens Fritz (Grippe), Petri Pasanen (Verletzung am Sprunggelenk) und Daniel Jensen (Nasenbeinbruch). Das Hinspiel hatten die Bremer im heimischen Weserstadion mit 1:0 gewonnen.

Daten und Fakten zum Achtelfinale

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung