Unentschieden für Eindhoven und Lissabon

Von SPOX
Freitag, 04.04.2008 | 00:13 Uhr
Florenz, Eindhoven, UEFA-CUP
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Der PSV Eindhoven hat sich mit einem 1:1-Unentschieden beim AC Florenz gute Chancen auf den Einzug ins Halbfinale des UEFA-Cups gesichert.

Dabei sah es am Anfang gar nicht danach aus. Im heimischen Stadio Artemio Franchi war Florenz in der 56. Minute vor 38.000 Zuschauern nämlich durch den rumänischen Nationalstürmer Adrian Mutu in Führung gegangen.

PSV-Torwart Heurelho Gomes sah dabei nicht gut aus: Er ging nach einem langen Ball in den Strafraum nicht entschlossen genug in den Zweikampf.

Hier geht es zu den besten Bildern des Viertelfinales. 

Doch die Freude der Italiener währte nicht lange: Bereits in der 63. Minute kam Eindhoven durch Danny Koevermans zum Ausgleich und hielt diesen bis zum Ende fest.

Das zweite Viertelfinal-Hinspiel zwischen den Glasgow Rangers und Sporting Lissabon endete mit einem 0:0-Unentschieden. Im Ibrox Park vewrgab Lee McCulloch (57./68.) die besten Chancen für die Rangers. Simon Vukcevic (73.) verpasste die Entscheidung für Lissabon.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung