UEFA-Cup

Spanische Pressestimmen zu Getafe - Bayern

SID
Freitag, 11.04.2008 | 11:54 Uhr
uefa cup, getafe, pato, abbondanzieri
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Madrid - In Spanien ist man geschockt. Nach dem knappen Ausscheiden des FC Getafe im UEFA-Cup gegen den FC Bayern im Viertelfinale ringt die Presse um die treffenden Worte.

"El Pais": "Die Helden bleiben ohne Lohn. Der FC Getafe scheidet auf die denkbar grausamste Weise aus."

"El Mundo": "Wenn es eine Niederlage im Fußball gibt, die auf Dauer in Erinnerung bleibt, dann wird es das Ausscheiden des FC Getafe aus dem UEFA-Pokal sein."

"ABC": "Getafe stürzt an der Schwelle zum Paradies."

"Marca": "Ihr seid trotz allem unsere Helden. Der Schiedsrichter warf Getafe aus dem UEFA-Pokal, denn er übersah beim Treffer zum 3:3 ein Foul von Oliver Kahn."

"As": "Welch unendliche Grausamkeit! Getafe lieferte mit zehn Mann einen heldenhaften Kampf und scheiterte gegen die Bayern in der letzten Sekunde. Torwart 'Pato' leitete mit einem kapitalen Fehler das Aus eines großen Getafe-Teams ein."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung