Montag, 24.03.2008

St. Petersburg siegt - Getafe verliert

Getafes verflixte 13

München - Während Leverkusens UEFA-Cup-Gegner Zenit St. Petersburg am 2. Spieltag der russischen Liga den ersten Sieg einfuhr, kassierte Bayern-Gegner FC Getafe nach zwölf Pflichtspielen mal wieder eine Niederlage.

© Getty

Am 29. Spieltag der Primera Division verlor Getafe bei Athletic Bilbao mit 0:1 (0:1) und verpasste es damit, näher an die UEFA-Cup-Plätze heran zu kommen. Torschütze war der Ex-Nationalstürmer Joseba Etxeberria (28.).

Das Team von Michael Laudrup wurde dadurch von Bilbao überholt und rutschte mit 39 Punkten auf den neunten Platz ab. Die letzte Niederlage hatte der Madrider Vorort-Klub zuvor am 3. Februar gegen Atletico Madrid (0:1) kassiert.

So lief der Spieltag in Spanien

Getafe trifft am 3. April im UEFA-Cup-Viertelfinale in München auf die Bayern, das Rückspiel steigt am 10. April.

Souveräner Sieg von Zenit

Nach dem 0:0 zum Saisonauftakt gegen Spartak Moskau gewann St. Petersburg am Sonntag souverän mit 2:0 (1:0) bei FK Moskau.

Die Tore erzielten Andrej Arschawin (3.) und Alexander Anjukow (60.). Titelverteidiger Zenit liegt damit auf Platz vier der russischen Premier Liga. Auch Leverkusen tritt im Viertelfinale am 3. April zuerst zuhause an.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.