Mintal rettet den Club

SID
Mittwoch, 05.12.2007 | 22:37 Uhr
Mintal, Nürnberg, Alkmaar, Misimovic
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Nürnberg - Tor-Phantom Marek Mintal und das glückliche Wechsel-Händchen von "Jubilar" Hans Meyer lassen den 1. FC Nürnberg weiter vom Überwintern im UEFA-Pokal träumen.

Mit einem Doppelschlag in der 83. und 85. Minute drehte der Slowake ein schon verloren geglaubtes Spiel fast im Alleingang und schoss den Club zu einem 2:1 (0:1)-Sieg gegen den 10. der niederländischen Ehrendivision, AZ Alkmaar.

Ein Sieg im abschließenden Spiel der Gruppe A in Griechenland bei AE Larissa reicht den Nürnberger nun, um im kommenden Jahr in der Runde der letzten 32 mit von der Partie zu seihn.

Vor 35 020 Zuschauern in Nürnberg hatte Derny de Zeeuw die lange Zeit überlegenen Niederländer in der 29. Minute in Führung gebracht.

Meyers Jubiläum

In seinem 75. Europapokalspiel als Trainer verzichtete Meyer in seiner Anfangsformation auf Ralf Schmidt und vor allem Marek Mintal, die durch Peer Kluge und Leon Benko ersetzt wurden. Doch der Schachzug ging, zumindest was die Stürmerfrage betraf, daneben und wurde nach nur 37 Minuten korrigiert.

Nun ersetzte der Slowake Mintal den Kroaten Benko - ohne dem Spiel des Pokalsiegers allerdings eine Wende geben zu können. Pech freilich hatte Mintal in der 41 Minute, als sein Schuss vom Strafraum-Eck nur knapp über die Latte strich.

Schöner Führungstreffer

Eine Handvoll mehr oder minder guter Chancen hatte der Bundesliga-16. bis dahin gehabt. Doch das Tor gelang den reifer, abgeklärter und ruhiger spielenden Niederländern.

Mit der Hacke spielte Moussa Dembele seinen Kollegen Derny de Zeeuw glänzend frei und der ließ dem von seiner desorientierten Abwehr im Stich gelassenen Keeper Jaromir Blazek in der 29. Minute keine Chance.

Mit einer Glanzparade hatte Blazek in der 7. Minute die verdiente Führung der Gäste noch verhindern können. Simon Cziommer hatte den Freistoß getreten. Jener Cziommer, der in Alkmaar zum umworbenen Mittelfeldstar geworden ist, nachdem er in seinem Heimatland Deutschland nicht zurecht gekommen war und nach zwei Bundesliga- Spielen für Schalke 04 in der Saison 2003/04 sein Heil in den Niederlanden suchte.

Charisteas wieder unglücklich

Während Cziommer seine Stürmer immer wieder geschickt einsetzte, mühte sich der Club vergeblich. Vor allem Angelos Charisteas enttäuschte die Fans wieder einmal besonders.

Mit einem gellenden Pfiffkonzert machten sich die Fans Luft, nachdem der Grieche in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den Ball zunächst zwar am starken Torwart Boy Warterman dann aber auch am Tor vorbei ins Aus gezirkelt hatte.

Glück hatten die Franken dagegen in der 39. Minute, als zunächst Dembele den Pfosten traf und auch .de Zeeuw im Nachschuss den Ball nicht zum zweiten Mal im Club-Tor unterbringen konnte.

Saenko bringt die Wende

Das Pech im Abschluss klebte den Nürnbergern zunächst auch im zweiten Durchgang an den Füßen. Mehr und mehr erhöhten die Franken zwar den Druck, doch außer Kampf und Einsatz hatten sie nichts zu bieten. Hektisch und teilweise auch unkonzentriert wurden die Chancen vergeben, wie von Misimovic (67./73.) oder auch Saenko, der in der 62. Minute für den bemühten Adler eingewechselt wurde.

Und Saenko war es im Zusammenspiel mit dem doppelten Torschützen Mintal, der das Unmöglich erscheindende doch noch möglich machte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung