Montag, 19.12.2011

Der Fußball-Tag im Ticker

Sevilla-Präsident über sieben Jahre ins Gefängnis

Sevilla-Präsident Jose Maria del Nido muss für über sieben Jahre ins Gefängnis wandern (16.12 Uhr). Thomas Schaaf und Klaus Allofs verlängern bei Werder Bremen (13.10 Uhr)! Für zwölf Millionen Euro kann Lucas Barrios den BVB verlassen, berichtet die "Bild" (9.55 Uhr). Laut Medienberichten bastelt Schalke 04 an einem Mega-Deal für Stürmer-Star Raul (9.03 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Jose Maria del Nido ist seit 2002 Präsident des FC Sevilla
© Getty
Jose Maria del Nido ist seit 2002 Präsident des FC Sevilla

17.33 Uhr: Das soll es für heute gewesen sein. Auch Morgen könnt Ihr hier wieder alles Relevante rund um den Ball erfahren. Habt noch einen schönen Abend!

17.29 Uhr: Der Kameruner Samuel Eto'o wird die Entscheidung seines Verbandes, ihn für 15 Spiele der Nationalmannschaft zu sperren, nicht anfechten. Dies bestätigte sein Anwalt gegenüber "Xinhua". "Man kann den Sprecher einer Gruppe nicht auf diese Weise bestrafen. Eto'o verteidigte das gemeinschaftliche Interesse der Nationalspieler. Diese Strafe hat das Ende der internationalen Karriere meines Klienten für Kamerun zum Ziel," so der Anwalt Gabriel Perfect Kaldjob. Die Kameruner Nationalspieler boykottierten nach ausgebliebenen Prämienzahlungen im November ein Freundschaftsspiel gegen Algerien.

17.15 Uhr: Robin Dutt lässt nach Rudi Völlers Ankündigung, dass "alles auf den Tisch" müsse, jetzt Taten folgen. Der Leverkusen-Coach sortierte Hanno Balitsch aus und empfahl ihm, sich einen neuen Verein zu suchen. Wie der "kicker" berichtet, soll Balitsch in der Hinrunde einige Male mit Robin Dutt aneinandergeraten sein. Grund sei die ungerechte Verteilung von Einsatzzeiten gewesen.

17.02 Uhr: Ezequiel Lavezzi wird dem SSC Neapel einen Monat fehlen. Dies teilte der Argentinier höchstselbst mit seinem Twitter-Account mit: "Hallo, ich möchte euch sagen, dass ich eine Muskelzerrung habe. Ich werde vier Wochen ausfallen. Grüße!" Gute Besserung und Grüße zurück!

16.46 Uhr: Nachdem ein Transfer letzten Sommer scheiterte, sieht es nun so aus, als würde Nilmar vom FC Villarreal doch noch zum AS Rom wechseln. Wie Nilmars Berater Orlando da Hora "Super Deporte" mitteilte, steht einem Wechsel nach Italien nicht mehr viel im Wege: "Ich glaube, ich kann eine Einigung mit der Roma erzielen." Letzten Sommer sollen die Römer 22 Millionen Euro für Nilmar geboten haben.

16.31 Uhr: Ich verabschiede mich in den Feierabend und übergebe an Kollege Jahns. Habt noch einen schönen Abend!

16.12 Uhr: Sex, Drugs and Rock 'n' Roll in Sevilla! Jose Maria del Nido, Präsident des FC Sevilla, wurde zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Spanier wurde des Betrugs, der Korruption und der Unterschlagung überführt. Die Vorwürfe beziehen sich auf seine Tätigkeit als Anwalt in den Jahren 1999 bis 2003. Die Staatsanwaltschaft forderte sogar 30 Jahre Gefängnis für del Nido. Julian Munoz, der ehemalige Bürgermeister Marbellas, muss wegen der gleichen Vorwürfe ebenfalls siebeneinhalb Jahre hinter Gitter wandern.

15.59 Uhr: Der Kölner "Express" bringt einen neuen Kandidaten für das Amt des Effzeh-Präsidenten ins Spiel: Ex-Jack-Wolfskin-Boss Manfred Hell. Der Manager und Hobby-Bergsteiger ist glühender FC-Fan und hat kürzlich seine Anteile an der Firma verkauft: Für 57 Millionen Euro! Außerdem ist er ein enger Freund von Köln-Idol Wolfgang Niedecken. Laut "Express"-Informationen gilt Hell als Top-Favorit bei einigen Mitgliedern des Verwaltungsrats. Am Dienstag findet die Sitzung des Verwaltungsrats statt. Dann wird man mehr wissen.

15.34 Uhr: Rekordumsatz im Craven Cottage! Über fünf Millionen Euro Gewinn kann der FC Fulham im Geschäftsjahr 2011 aufweisen. Die Londoner wollen im kommenden Jahr weiter in der Premier League angreifen.

15.28 Uhr: Breno darf nicht mit ins Trainingslager des FC Bayern reisen! "Die Meldeauflagen wurden zwar geringfügig gelockert, nach der jetzigen Entscheidung des Amtsgerichts München darf Herr Borges (Brenos Nachname, Anm. d. Red.) nicht ins Trainingslager reisen", so Thomas Steinkraus-Koch von der Münchner Staatsanwaltschaft zur "Bild"-Zeitung. Noch am Montagmorgen hatte Heynckes an die Justiz appelliert, Gnade vor Recht ergehen zu lassen und Breno die Teilnahme an der Rückrunden-Vorbereitung zu ermöglichen.

15.22 Uhr: Der FC Schalke 04 muss zur Kasse! 12.000 Euro Strafe müssen die Königsblauen für drei Vergehen blechen: Knallkörper im Supercup gegen Dortmund, Rauchbomben und Pyrotechnik im DFB-Pokal gegen den KSC sowie Leuchtfeuer und ein Knallkörper im Bundesligaspiel gegen den BVB.

15.14 Uhr: Wechsel in den Niederlanden: Ruud Vormer von Roda Kerkrade hat einen Dreijahresvertrag bei Feyenoord Rotterdam unterschreiben. Das bestätigte Rotterdam auf seiner Vereins-Website. Im Januar steht nur noch der obligatorische Medizincheck an. Martin van Geel, Sportdirektor von Feyenoord freut sich: "Auch wenn er erst 23 Jahre alt ist, hat er eine Menge Erfhrung. Sein Spielstil passt perfekt zu Feyenoord. Er ist ein guter Spieler und wir sind froh, dass er nächtes Jahr bei uns spielt."

15.05 Uhr: UPDATE Grund zum Jubeln bei Werder Bremen! Geschäftsführer Klaus Allofs hat um drei weitere Jahre plus ein Jahr Option und Trainer Thomas Schaaf um zwei Jahre unterschrieben, das bestätigt Werder auf seiner Vereins-Website.

Klaus Allofs über die Vertragsverlänerung: "Das ist ein schöner Tag. Wir haben einen langen, erfolgreichen Weg beschritten. Jetzt ist es eine sehr reizvolle Aufgabe, diesen fortzusetzen. Dabei wollen wir natürlich an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen. Ich freue mich, dass uns mit der Verlängerung von Thomas Schaaf gleich ein erster wichtiger Schritt dazu gelungen ist. Es ist sehr wichtig, dass wir diese Personalie, vielleicht die wichtigste für Werder Bremen, so zügig, also noch vor dem Jahresabschluss erzielen konnten."

Thomas Schaaf: "Es ist schön, dass wir diesen gemeinsamen Weg weitergehen können. Wir haben uns viel vorgenommen und wollen weiter versuchen, der Mannschaft ein unverwechselbares Gesicht zu geben."

Thomas Schaaf - seine besten Sprüche
Thomas Schaaf von Werder Bremen ist der dienstälteste Trainer der Bundesliga - und hat immer einen trockenen Spruch parat
© Getty
1/12
Thomas Schaaf von Werder Bremen ist der dienstälteste Trainer der Bundesliga - und hat immer einen trockenen Spruch parat
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt.html
Beispiel gefällig? Schaaf auf die Frage, was er auf dem Flug nach Kasachstan zu einem UEFA-Cup-Spiel machen werde: "Bestimmt nicht aussteigen!"
© Getty
2/12
Beispiel gefällig? Schaaf auf die Frage, was er auf dem Flug nach Kasachstan zu einem UEFA-Cup-Spiel machen werde: "Bestimmt nicht aussteigen!"
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=2.html
Auf die Frage, warum Per Mertesacker wichtig für die Mannschaft sei, antwortete Schaaf: "Weil er gut Handball spielt."
© Getty
3/12
Auf die Frage, warum Per Mertesacker wichtig für die Mannschaft sei, antwortete Schaaf: "Weil er gut Handball spielt."
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=3.html
"Wir haben zumindest die Zweikämpfe nicht verloren. Aber nur, weil wir nicht in sie hineingekommen sind."
© Getty
4/12
"Wir haben zumindest die Zweikämpfe nicht verloren. Aber nur, weil wir nicht in sie hineingekommen sind."
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=4.html
Vor dem UEFA-Cup-Spiel in Udine: "Natürlich wollen wir gewinnen. Wir fahren ja nicht hier hin, um nur lecker Nudeln zu essen."
© Getty
5/12
Vor dem UEFA-Cup-Spiel in Udine: "Natürlich wollen wir gewinnen. Wir fahren ja nicht hier hin, um nur lecker Nudeln zu essen."
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=5.html
"Ne, ich denke wir haben auch ein bisschen Fußball gespielt" - auf die Frage, ob Konzentration der einzige Grund zum Sieg war
© Getty
6/12
"Ne, ich denke wir haben auch ein bisschen Fußball gespielt" - auf die Frage, ob Konzentration der einzige Grund zum Sieg war
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=6.html
"Wird noch mal eng" - nach dem Ausgleichstreffer von Udinese Calcio zum 3:3
© Getty
7/12
"Wird noch mal eng" - nach dem Ausgleichstreffer von Udinese Calcio zum 3:3
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=7.html
"Ich hätte ihn von der ersten Minute an vollgetextet und so in seiner Konzentration versucht zu stören" - auf die Frage, wie der alte Thomas Schaaf Toni Ailton gestoppt hätte
© Getty
8/12
"Ich hätte ihn von der ersten Minute an vollgetextet und so in seiner Konzentration versucht zu stören" - auf die Frage, wie der alte Thomas Schaaf Toni Ailton gestoppt hätte
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=8.html
"Wenn ich vorn alle laufen lasse, sind die hinten die ärmsten Schweine"
© Getty
9/12
"Wenn ich vorn alle laufen lasse, sind die hinten die ärmsten Schweine"
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=9.html
"Es kann nicht sein, dass ein Stürmer auf der linken Verteidigerposition spielen muss. Bis er wieder in der Spitze ist, ist es dunkel und das Flutlicht aus"
© Getty
10/12
"Es kann nicht sein, dass ein Stürmer auf der linken Verteidigerposition spielen muss. Bis er wieder in der Spitze ist, ist es dunkel und das Flutlicht aus"
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=10.html
Schaafs Wunschergebnis beim Auswärtsspiel in Basel: "Ein 25:0 wäre nicht schlecht"
© Getty
11/12
Schaafs Wunschergebnis beim Auswärtsspiel in Basel: "Ein 25:0 wäre nicht schlecht"
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=11.html
Bei JBK, auf die Frage, ob es stimme, dass Thomas Schaaf, dröge, mundfaul und unterkühlt sei: "Deswegen haben Sie mich ja heute eingeladen"
© Getty
12/12
Bei JBK, auf die Frage, ob es stimme, dass Thomas Schaaf, dröge, mundfaul und unterkühlt sei: "Deswegen haben Sie mich ja heute eingeladen"
/de/sport/diashows/thomas-schaaf/thomas-schaaf-diashow-besten-sprueche-zehn-jahre-im-amt,seite=12.html
 

15.01 Uhr: Andre Ayew hat seinen Vertrag bei Olympique Marseille bis 2015 verlängert. Das berichtet "Francefootball.fr". Damit ist ein möglicher Wechsel zum FC Bayern München endgültig vom Tisch!

14.55 Uhr: Isaac Vorsah von der TSG Hoffenheim muss drei Spiele zuschauen. Der Innenverteidiger sah im Spiel gegen Hertha BSC Berlin in der 63. Minute die Rote Karte wegen einer Notbremse. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

14.51 Uhr: BVB-Innenverteidiger Felipe Santana fällt im DFB-Pokal gegen Fortuna Düsseldorf aus. Das wurde via "Twitter" von Dortmund bestätigt. Im Spiel gegen Freiburg war Santana umgeknickt. Außerdem fällt Zidan aus und der Einsatz von Marcel Schmelzer ist weiterhin fraglich. Neven Subotic dagegen könnte mit einer Spezialmaske auflaufen. Danke an User Mrpercy!

Seite 2: Entwarnung bei Marco Reus

Tickerer: Tim Habicht / Martin Jahns

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.