Fenerbahce von Königsklasse ausgeschlossen

Von Tickerer: Markus Matjeschk / Martin Grupp
Mittwoch, 24.08.2011 | 09:00 Uhr
Der türkische Verband hat Fenerbahce die Teilnahme an der Champions League untersagt
© Imago
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der türkische Verband untersagt Fenerbahce die Teilnahme an der Champions League (18.30 Uhr). Hamburgs Eljero Elia steht bei Juventus Turin weiter hoch im Kurs (16.30 Uhr). Michael Ballack ist möglicherweise wieder ein Thema beim VfL Wolfsburg (12 Uhr). Einem Medienbericht zufolge ist Inter Mailand an einer Verpflichtung von Schalkes Jose Jurado interessiert (9.15 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.40 Uhr: Und das war er auch schon wieder, der Tagesticker für heute. Was Fener nicht darf, kann später der FC Arsenal klar machen. Das CL-Quali-Rückspiel gegen Udine gibt es ab 20.30 Uhr bei uns im LIVE-TICKER. Und: Sobald es neue Erkenntnisse aus der Türkei gibt, erfahrt Ihr das hier! Bis dahin und einen schönen Abend.

18.30 Uhr: Breaking News Der türkische Verband TFF hat Fenerbahce auf Gesuch der UEFA die Teilnahme an der Champions League untersagt. Damit wird der Klub für seine Verwicklung in den Manipulationsskandal bestraft. Wer, oder ob überhaupt jemand in die Königsklasse nachrückt, ist noch unklar.

18.15 Uhr: Nächster fixer Wechsel in England. Der Spanier Juan Mata wechselt vom FC Valencia zum FC Chelsea. Heute unterschrieb der Linksaußen bei den Blues einen Fünfjahresvertrag. "Vom ersten Moment an hatte ich ein super Gefühl. Das erste Training war großartig, genauso wie das Team." Medienberichten zufolge, soll die Ablösesumme rund 27 Millionen Euro betragen.

18.05 Uhr: Falls die Serie A den drohenden Streik noch abwenden kann und am Wochenende spielt, ist Alexander Merkel sicher nicht dabei. Der 19-jährige Mittelfeldspieler vom FC Genua leidet der Tageszeitung "Il secolo XIX" zufolge an einer Zerrung im linken Adduktorenbereich. Bei uns gibt's heute übrigens ein großes Interview mit dem Youngster: Spaghetti-Lüge? Nicht mit Alexander Merkel.

17.57 Uhr: Denni Avdic wird wohl auch in näherer Zukunft nicht für Werder Bremen auflaufen können. Seit Anfang Juli laboriert der 22-Jährige an einer Hüftverletzung, wie lange die Genesung noch dauert, ist unklar. "Monate werden es hoffentlich nicht mehr, aber wohl noch Wochen", so Avdic in der "Kreiszeitung Syke". Eventuell ist sogar eine Operation nötig: "Wenn das hilft, würde ich es machen - aber nicht jetzt. Dann würde ich zu lange ausfallen."

17.50 Uhr: Der Wechsel von Samir Nasri vom FC Arsenal zu Manchester City ist nun endgültig und offiziell in trockenen Tüchern. Bei den Citizens unterschreibt der 24-Jährige einen Vierjahresvertrag und erhält das Trikot mit der Nummer 19. Am Donnerstag soll er erstmals mit seinen neuen Teamkollegen trainieren, schon am Sonntag könnte er gegen Tottenham sein Debüt feiern.

17.38 Uhr: Update Nochmal zurück zum FCB. Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat die Hoffnungen auf einen Einsatz von Arjen Robben im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern am Samstag etwas gedämpft. "Die Frist bis zu seiner Genesung kann derzeit nicht definiert werden", so Wohlfahrt.

17.23 Uhr: In der Zweiten Liga muss der VfL Bochum vier bis sechs Wochen auf Mittelfeldspieler Faton Toski verzichten. Der 24-Jährige kugelte sich bei einem Sturz im Training die Schulter aus wobei auch der Bandapparat in Mitleidenschaft gezogen wurde.

17.13 Uhr: Der FC Bayern wird in diesem Sommer definitiv keine Spieler mehr verpflichten. "Ich habe vollstes Vertrauen in unseren bestehenden Spielerkader", sagt Trainer Jupp Heynckes in der gerade eben rein geflatterten Pressemitteilung: "Zudem ist unsere medizinische Abteilung überzeugt, dass Ivica Olic nach seiner Verletzung in absehbarer Zeit wieder zur Mannschaft zurückkehren wird."

17.05 Uhr: Video Dortmunds Lucas Barrios wünscht sich in der Champions League Real Madrid als Gegner. Für Arjen Robben ist der FC Barcelona "eine Option" und Inter Mailand hat offenbar ein Auge auf Schalkes Spielmacher Jurado geworfen. All das und mehr gibt's auch heute wieder bei SPOX.TV.

16.56 Uhr: Servus miteinander! Weiter geht's, passend zur unmenschlichen Hitze hier im Büro, mit einer News aus Italien. Denn Milan-Boss Adriano Galliani hat die Verpflichtung von Alberto Aquilani als perfekt vermeldet. "Mit ihm haben wir einen Spieler von großer Qualität bekommen, er passt zu uns. Das war's jetzt mit Neueinkäufen: Milans Transfermarkt ist damit geschlossen", so Galliani in der "Gazzetta dello Sport". Am Abend wird Aquilani in Mailand erwartet. Zunächst soll der 27-Jährige vom FC Liverpool ausgeliehen werden, sobald er aber 25 Spiele für den AC Milan bestritten hat, greift eine automatische Kaufoption. Rund 7 Millionen würden dann fällig.

16.50 Uhr: Das war's von meiner Seite, weiter geht's mit dem Kollegen Grupp. Viel Vergnügen!

16.30 Uhr: Das Rätselraten um die Zukunft von Hamburgs Eljero Elia geht in eine neue Runde. So wirklich glücklich ist man an der Elbe ja bekanntlich nicht mit der Entwicklung des 24-Jährigen, zu groß sind die Leistungsschwankungen des niederländischen Nationalspielers. Die "Hamburger Morgenpost" spekuliert jetzt, dass der HSV mit den Einnahmen eines möglichen Elia-Wechsels zu Juventus Turin die Verpflichtung eines neuen Offensivspielers finanzieren könnte. Laut "Gazzetta dello Sport" ist Elia neben Sevillas Diego Perotti der heißeste Kandidat für einen Transfer zur alten Dame. Der HSV soll demnach 12 Millionen Euro verlangen. Das Thema ist bei den Hamburgern auf jeden Fall auf der Agenda, das weiß auch Trainer Michael Oenning: "Es scheint ja ein Interesse da zu sein. Wir werden sehen, was die machen."

15.50 Uhr: Dennis Rommedahl zieht es zurück in die Heimat. Der 33-jährige Däne, der derzeit bei Olympiakos Piräus unter Vertrag steht, soll seinen Kontrakt in den nächsten Tagen auflösen und nach 14 Jahren in die dänische Superliga zurückkehren. Rommedahl erhält einen Zweijahresvertrag bei Bröndby

15.30 Uhr: Der FC Liverpool hat heute seine erste Fußball-Akademie in Indien gegründet. In den kommenden 18 Monaten sollen in der Gegend um Neu Delhi vier Einrichtungen entstehen. Die Akademie in Indien gilt als Pilotprojekt einer Reihe ähnlicher "Fußabdrücke", die Liverpool bis 2014 auf allen Kontinenten setzen möchte. Für die nahe Zukunft sind Akademien in China, Südamerika, den USA, Kanada, Vietnam und Malaysia geplant.

15.15 Uhr: Palermo bestätigt auf seiner Homepage, dass Nationalspieler Mattia Cassani nach Florenz wechselt.

15 Uhr: Übereinstimmenden italienischen Medienberichten zufolge hat es Gespräche zwischen dem VfL Wolfsburg und Juventus Turin in Sachen Amauri gegeben. Haken an der Sache: das Jahresgehalt von rund 4 Millionen Euro...

14.40 Uhr: Lass Diarra wechselt nach Angaben der "Marca" nun doch für zwölf Millionen Euro Ablöse von Real Madrid auf die Insel zu Tottenham Hotspur.

14.25 Uhr: Im Blogpokal treten gegeneinander an: Der Kämpfer im Heiligen Krieg um Podolski, der Bayernfan mit mörderischer Kneipenrechnung und ein Wolfsburger Auswärtsfahrer. Ring frei für Runde drei im Blogpokal!

14.10 Uhr: Good News für alle Gladbach-Anhänger: Igor de Camargo trainiert nach seiner Brustwirbelverletzung wieder mit der Mannschaft. "Bis jetzt sieht es bei ihm sehr gut aus. Allerdings hat er noch keine Zweikämpfe bestritten, deshalb muss man noch abwarten", so Trainer Lucien Favre.

14.05 Uhr: Was passiert, wenn sich zwei Talente mutterseelenallein im Sechzehner treffen? Die Antwort gibt's hier im Video. Unfassbare Szene!

14 Uhr: "Der feine Unterschied: Wie man heute Spitzenfußballer wird" - Das Buch von FCB-Kapitän Philipp Lahm sorgt schon vor seiner offiziellen Veröffentlichung für jede Menge Schlagzeilen. Jetzt hagelt es Kritik von Rudi Völler: "Ich empfinde das als Frechheit ohnegleichen, was er da beispielsweise über seinen ehemaligen Trainer Jürgen Klinsmann geschrieben hat." Teilweise sei das "erbärmlich und schäbig". Rumms!

13.45 Uhr: Folgt Alvaro Pereira dem Ruf seines Ex-Trainers? Chelsea-Coach Andre Villas-Boas will Medienberichten zufolge seinen Ex-Schützling Alvaro Pereira vom FC Porto zu den Blues holen. Chelsea sei demnach bereit, 20 Millionen Euro für den 25-Jährigen auf den Tisch zu legen. Im Vertrag festgeschrieben ist jedoch eine Ablöse in Höhe von satten 30 Millionen Euro.

13.30 Uhr: Die neuerliche Verhandlungsrunde zwischen der spanischen Liga LFP und der Spielergewerkschaft AFE wurde in der Nacht zum Mittwoch ergebnislos abgebrochen. Auch der zweite Spieltag der Primera Division am kommenden Wochenende könnte somit dem Spielerstreik zum Opfer fallen. Heute Nachmittag wollen beide Parteien an den Verhandlungstisch zurückkehren. Die AFE fordert besseren Schutz für die Gehälter der Spieler, da nach Angaben der Spielergewerkschaft die Klubs in der vergangenen Saison rund 50 Millionen Euro nicht ausgezahlt haben. Insgesamt seien über 200 Spieler betroffen.

13.15 Uhr: Sie sind jung. Sie haben taktisch was drauf. Sie begegnen ihren Spielern auf Augenhöhe. Eine neue Generation besetzt die Trainerbänke wo einst harte Hunde saßen. Ein klasse Blog von User tobzzzzn.

13 Uhr: Ibisevic auf die Insel? Hoffenheims Vedad Ibisevic steht vor einem Wechsel in die Premier League zu den Blackburn Rovers. 1899-Manager Ernst Tanner bestätigte, dass die Engländer offiziell darum gebeten haben, mit dem 26-Jährigen sprechen zu dürfen. Ibisevic, der derzeit an einem Muskelbündelriss laboriert, wollte sich zum Interesse der Rovers nicht äußern. Angeblich wollen die Engländer sechs Millionen Euro für Ibisevic zahlen.

12.45 Uhr: Der 1. FC Kaiserslautern muss bis zu vier Wochen auf Neuzugang Dorge Kouemaha verzichten. Der Angreifer erlitt im Training einen Faserriss im Adduktorenbereich.

Update 12.30 Uhr: Geht jetzt alles ganz schnell? Wie bereits um 10.20 Uhr vermeldet, will Inter offenbar Atleticos Diego Forlan als Ersatz für den abgewanderten Samuel Eto'o verpflichten. Via Twitter veröffentlichte Atletico eine Mitteilung, wonach Forlan gebeten habe, nicht zum EL-Playoff-Rückspiel nach Guimaraes zu reisen, da er "mit dem Gedanken spielt, bei einem anderen Team zu unterschreiben." Atletico-Coach Gregorio Manzano erlaubte Forlan, in Madrid zu bleiben.

12.15 Uhr: Hugo Almeida erteilt allen Wechselspekulationen eine Abfuhr: "Ich bin ein Besiktas-Spieler und möchte klarstellen, dass ich hier bleiben will und nicht mit Saragossa verhandle. Ich respektiere diesen Klub, aber ich gehe nicht hin. Die Spekulationen in den Medien sind schlichtweg falsch und sind völlig aus der Luft gegriffen."

12 Uhr: Steht der Bundesliga in der Endphase der Wechselperiode ein richtig spektakulärer Transfer ins Haus? Die Einsatzzeiten sind für Michael Ballack in Leverkusen derzeit bekanntermaßen eher rar gesät, in Stuttgart kam der Ex-Capitano zuletzt überhaupt nicht zum Einsatz. Das ruft natürlich Spekulationen auf den Plan. Wie die "Sport-Bild" schreibt, ist Ballack nun wieder ein Thema beim VfL Wolfsburg. Schon 2010 wollte ihn Felix Magath verpflichten, damals für Schalke 04: "Im März 2010 hatte ich mit seinem Berater Michael Becker schon Kontakt aufgenommen. Ich hätte ihn gerne geholt", wird Magath zitiert. Auch mit dem VfL Wolfsburg gab es zum damaligen Zeitpunkt bereits Verhandlungen - und die waren offenbar schon weit vorangeschritten. Wie die "Bild" am Dienstag schrieb, schien der Transfer schon in trockenen Tüchern. Doch dann entschied sich Ballack für Bayer. "Wenn Völler ihm damals vor dem Wechsel nach Leverkusen gesagt hätte, dass er nur Ergänzungsspieler ist, wäre seine Entscheidung vielleicht anders ausgefallen", raunzte Ballacks Berater Dr. Michael Becker gestern. Kommt der Stein jetzt also wieder ins Rollen? Feuer frei für wilde Spekulationen!

Seite 2: Medien: Inter an Schalkes Jurado interessiert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung