Medien: Luis Fabiano bald bei den Spurs?

Von Tickerer: Markus Matjeschk / Marie Heller
Donnerstag, 17.02.2011 | 09:50 Uhr
Luis Fabiano (r.) denkt Medienberichten zufolge darüber nach, den FC Sevilla zu verlassen
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Einem Medienbericht zufolge könnte Luis Fabiano den FC Sevilla im Sommer verlassen und zu den Tottenham Hotspur wechseln (16.45 Uhr). Christian Nerlinger nimmt Breno beim FC Bayern in die Pflicht (13.05 Uhr). Carlos Tevez glaubt, dass sich Edin Dzeko nach seinem Wechsel zu Manchester City erst noch an den englischen Fußball gewöhnen muss (9.50 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.00 Uhr: So ihr Lieben! Das war's für heute! Euch einen schönen Fußball-Abend!

17.55 Uhr: Der Liga total Cup 2011 findet am 19. und 20. Juli in der neuen Arena des FSV Mainz 05 statt. Neben den Rheinhessen werden Bayern München, Borussia Dortmund und der Hamburger SV an dem Vorbereitungsturnier teilnehmen. Einweihung der 33.500 Zuschauer fassenden neuen Mainzer Arena wird der 3. Juli sein.

17.40 Uhr: In einer offiziellen Presseerklärung hat  Eintracht Frankfurt heute angekündigt, dass Ioannis Amanatidis zum morgigen Auswärtsspiel gegen den 1. FC Nürnberg mit angereist ist. Die erneute öffentliche Kritik des Griechen an Trainer Michael Skibbe hatte in den letzten Wochen für erhebliche Unruhe gesorgt. "Es lag nicht in meiner Absicht, sportliche Entscheidungen des Trainers öffentlich in Frage zu stellen. Insofern tut mir das Ganze Leid," sagte der Eintracht-Stürmer. Nach einem Gespräch des Stürmers mit Eintracht-Boss Bruchhagen, reichten sich Skibbe und Amanatidis wieder die Hand.

17.30 Uhr: So, das war's dann auch schon wieder von meiner Seite. Marie Heller übernimmt den Ticker. Viel Spaß noch!

17.15 Uhr: Kurzer Nachdreh noch zum gestrigen Nachholspiel in der Serie A. Ex-Schalke-Verteidiger Rafinha hat das Genua-Derby mit seinem satten Rechtsschuss ja zugunsten des FC entschieden (1:0). "Sky Italia" hat Rafinha daraufhin zum Spieler des Spiels gewählt. "Ich bin sehr glücklich, dass ich das Tor geschossen und damit den Grundstein zum Erfolg gelegt habe", strahlte der 25-Jährige im Anschluss.

17 Uhr: So, Freunde, jetzt geht's los im Eisschrank. Leverkusen tritt bei geschmeidigen minus zwölf Grad Celsius bei Metalist Charkow an (jetzt im LIVE-TICKER).

16.45 Uhr: Zugegeben: Was die "Sun" schreibt, muss nicht zwingend eintreffen. Trotzdem ein sehr interessanter Ansatz: Das englische Boulevardblatt zitiert Sevillas Luis Fabiano mit den Worten: "Ich denke, meine Zeit bei Sevilla ist vorbei. Ich will etwas Neues kennenlernen." Zieht es den 30-Jährigen jetzt auf die Insel? Spurs-Coach Harry Redknapp ist ein Fan des Brasilianers und wollte Luis Fabiano schon im letzten Sommer an die White Hart Lane holen. Damals spielte Sevilla nicht mit. Jetzt sollen die Spurs offenbar ein Angebot in Höhe von umgerechnet rund 17 Millionen Euro vorbereiten.

16.15 Uhr: Gute Nachrichten für alle VfB-Anhänger! Wie die Schwaben auf ihrer Homepage mitteilen, hat Neuzugang Shinji Okazaki endlich die Freigabe bekommen und ist ab sofort spielberechtigt. "FIFA und UEFA haben zügig reagiert und uns Recht gegeben. Das unterstreicht, dass wir uns absolut korrekt verhalten haben. Es freut uns natürlich besonders, dass wir die Freigabe für Shinji noch vor dem Spiel in Lissabon erhalten haben", so Sportdirektor Jochen Schneider.

16 Uhr: Ganz frisch aus der Gerüchteküche: nach dem Karriereende von Ronaldo streckt Corinthians Sao Paulo die Fühler jetzt offenbar nach Reals Kaka aus. Wie die Zeitung "Folha de Sao Paulo" berichtet, habe der Verein den 28-Jährigen bereits kontaktiert. Kaka habe jedoch klar gemacht, dass er die Königlichen nur schwerlich verlassen könne.

15.45 Uhr: Der BVB muss am Wochenende gegen den FC St. Pauli auf Kuba verzichten. Blaszczykowski laboriert an einem Kapseleinriss im Knie. Klopp: "Er fällt definitiv aus."

Seite 2 - Nerlinger: "Breno muss sich durchbeißen"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung