Dienstag, 14.09.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Van Gaal: Diese drei können Ribery ersetzen

Louis van Gaal gab seine Alternativen zum gesperrten Franck Ribery bekannt (15 Uhr). Alessandro Del Piero kommt in die Jahre, angeblich soll ihn Antonio Cassano bei Juventus beerben (12.15 Uhr). Mark van Bommel ist angeschlagen, soll aber gegen Rom auflaufen (9.59 Uhr). Alex Ferguson setzt auf Wayne Rooney (10.41 Uhr). Mikael Silvestre warnt vor dem Tottenham-Spiel vor Peter Crouch (9.10 Uhr). Außerdem: Neues vom Wettskandal (9.03 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Louis van Gaal ist seit Beginn der Saison 2009 / 2010 Trainer des FC Bayern München
© Getty
Louis van Gaal ist seit Beginn der Saison 2009 / 2010 Trainer des FC Bayern München

17.31 Uhr: So liebe Freunde des Tagestickers, wir machen Feierabend für heute. Morgen sind wir wieder mit allen News und Gerüchten rund um den Ball für Euch da. Servus miteinander!

17.28 Uhr: Die Black Stars müssen sich nach einem neuen Coach umschauen. Der alte, Milovan Rajevac, macht sich nämlich aus dem Staub und heuert in Saudi Arabien an, genauer gesagt beim Klub Al Ahly Jeddah. Dort hat der 56-Jährige ein Arbeitspapier über 18 Monate unterzeichnet. Rajevac hatte Ghana bei der WM 2010 bis ins Viertelfinale geführt. Ein Nachfolger für ihn ist bis dato noch nicht gefunden.

17.22 Uhr: Gute Nachrichten aus der Schweiz: Berns Verteidiger Emiliano Dudar hat die Intensivstation verlassen, nachdem er gestern aus dem künstlichen Koma aufgeweckt worden war. Die Young Boys teilten auf ihrer Homepage mit, dass es Dudar den Umständen entsprechend gut ginge, er aber nun viel Ruhe brauche. Am Sonntag hatte der Argentinier sich beim Ligaspiel gegen den FC Basel bei einem Zusammenprall schwer verletzt.

17.11 Uhr: Milan Jovanovic, seines Zeichens Neuzugang des FC Liverpool, trägt sein Herz offensichtlich auf der Zunge. "Ich kann besser spielen als ich es bisher gezeigt habe. Ich weiß, dass ich Tore machen und Assists für das Team geben kann. Ich bin sicher, dass ich das kann. Wenn es so kommt, dann werde ich der glücklichste, freudigste Mann auf der Welt sein", wird er auf der Klub-Homepage zitiert. Kaum vorstellbar, was für Freudentänze der gute Mann bei einem Hattrick im nächsten Spiel gegen ManUtd veranstalten würde.

16.55 Uhr: Apropos Hamburg-Derby. Herzliche Glückwünsche gehen raus an David Jarolim und dessen Freundin Denisa. Der HSV-Motor ist am Morgen Papa geworden, das kleine Töchterchen heißt Ella. "Die kleine hat schon mehr Haare als ich", flachste der stolze Vater. Einen abgelenkten Jarolim sollte man für das HSV-Gastspiel im Millerntor aber keineswegs erwarten. "Ab Mittwoch konzentriere ich mich auf das Spiel gegen St. Pauli. Ich bin heiß, die Jungs brennen auch alle, die ganze Stadt fiebert diesem Tag entgegen", sagte er gegenüber der "Hamburger Morgenpost".

16.41 Uhr: Ohrenstöpsel-Verkäufer aufgepasst: Den Fans des FC St. Pauli stehen beim Derby-Heimspiel gegen den HSV einige sehr harte Minuten bevor - und zwar schon vor der Partie. Da soll nämlich beim Warmmachen der Teams "Hamburg meine Perle", der Kulthit des verhassten Stadtrivalen, im Millerntor erklingen. Hintergrund: Beim Kiezklub wird traditionell die Vereinshymne der Gästemannschaften gespielt. Die zu erwartende Reaktion von den Rängen kann sich wohl jeder selbst ausmalen...

16.32 Uhr: Zeit für einen Wechsel im Ticker. Ich mache mich vom Acker, Spätschichtler Jahn übernimmt das Ruder im Tages-Ticker.

16.26 Uhr: Shay Given hat es derzeit echt nicht leicht. Bei Manchester City sitzt Irlands Nationaltorhüter weiterhin auf der Bank. Am Donnerstag empfangen die Citizens in der Europa League Red Bull Salzburg und Stammtorwart Joe Hart patzte beim 1:1 gegen die Blackburn Rovers. Die Chance für Given? Denkste! City-Coach Roberto Mancini setzt auch in der Europa League auf den etatmäßigen Torhüter Hart.

Außenmeniskusriss: Albert Bunjaku wird dem 1. FC Nürnberg mehrere Wochen fehlen
Außenmeniskusriss: Albert Bunjaku wird dem 1. FC Nürnberg mehrere Wochen fehlen
© Getty

16.17 Uhr: Der 1. FC Nürnberg muss mehrere Wochen auf Albert Bunjaku verzichten. Der Stürmer zog sich einen Außenmeniskusriss im rechten Knie zu." Zur Ausfallzeit können wir noch keine Angaben machen", verkündete Club-Sportdirektor Martin Bader.

16.06 Uhr: Bochums Marc Pfertzel muss ein kleines Päuschen einlegen. Der Franzose hat sich nach Vereinsangaben im Training eine Oberschenkelzerrung zugezogen. Auch der Nordkoreaner Chong Tese ist angeschlagen, ihn plagt eine Entzündung im Knie.

15.59 Uhr: Nachdem schon Louis van Gaal hier mehrmals im Tages-Ticker das Wort hatte, ist nun Karl-Heinz Rummenigge an der Reihe. Wie sich von selbst versteht, mag der Kalle den niederländischen Verband nicht. Aber darum soll es nicht gehen. Weitaus relevanter sind seine Äußerungen zu einer möglichen Vertragsverlängerung mit Louis van Gaal: "Ich weiß aus dem persönlichen Gespräch mit ihm, dass er sich pudelwohl fühlt und dass er weiß, dass er hier beim FC Bayern beste und hochprofessionelle Voraussetzungen hat", sagte Rummenigge gegenüber "Sport 1". Er hofft auf eine Entscheidung in diesem Jahr: "Es wäre schön, wenn wir da bis Weihnachten eine Lösung hinkriegen."

15.48 Uhr: 23.350 Zuschauer fasst das Millerntor-Stadion vom FC St. Pauli. Klar, dass es zum Derby gegen den Hamburger SV bis unter den Rand ausverkauft sein wird. Für alle, die keine Karte mehr bekommen haben, gibt es nun ein Special von Seiten des HSV: Public Viewing in der Hamburger Imtech Arena! Rund 25.000 Anhänger werden erwartet.

15.40 Uhr: Da habe ich ja glatt den Thomas Vermaelen unterschlagen. Der sitzt nämlich auch noch auf der Verletzten-Liste des FC Arsenal vor der Partie gegen den SC Braga. Vermaelen plagt eine Achillessehnenverletzung.

15.33 Uhr: Wer von Euch kennt Peter Lustig? Wohl die meisten. Aber wer kennt Peter Luccin? Womöglich werden wir bald öfter vom 31-jährigen Franzosen hören. Der vereinslose Mittelfeldspieler trainiert derzeit beim 1. FC Köln mit und soll in einem Freundschaftsspiel am Dienstag getestet werden. Köln-Manager Michael Meier über Luccin: "Er ist ablösefrei und ein Transfer daher noch möglich. Bevor wir eine Entscheidung treffen, wollen wir uns aber auch vor Ort noch ein genaueres Bild von ihm machen."

15.24 Uhr: Als hätten die Gunners noch nicht genug Verletzungssorgen, hat's nun auch noch Abou Diaby erwischt. Der 24-Jährige hat sich eine Knöchelverletzung zugezogen und wird für die Champions-League-Partie gegen den SC Braga definitiv ausfallen. Immerhin ist er damit in guter Gesellschaft. Denn auch Theo Walcott, Robin van Persie, Nicklas Bendtner und Aaron Ramsey sind zum Zuschauen verdammt.

15.12 Uhr: Null Punkte aus den drei Auftaktspielen. NULL. Doch beim Meister von 2009 in Wolfsburg bleibt man gelassen. "Sicherlich sind bei uns bislang ein paar Dinge unbefriedigend gelaufen. Aber ich werde nicht den Hammer rausholen und draufhauen und schon gar nicht hektisch werden", sagte VfL-Manager Dieter Hoeneß der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". "Die Lage ist also beileibe nicht so, dass man durchdrehen müsste. Aber in Aktionismus zu verfallen, wäre ebenso falsch", so Hoeneß weiter.

15 Uhr: Der FC Bayern muss beim Champions-League-Auftakt gegen den AS Rom bekanntlich auf Franck Ribery verzichten. Der Franzose ist aufgrund seiner Roten Karte im Halbfinal-Hinspiel der vergangenen Saison noch für eine weitere Partie gesperrt. Trainer Louis van Gaal zeigte sich dennoch optimistisch: "Wir können auch Spiele ohne Ribery und Robben gewinnen, das haben wir letzte Saison bestätigt", gab der Bayern-Coach heute bekannt. So weit, so gut. Aber wer soll nun den Franzosen ersetzen? Wie lauten die Alternativen zu Ribery? "Das sind Altintop, Pranjic und Müller", so van Gaals knappe, aber klare Aussage.

Rund um den Ball im Archiv

Tickerer: Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.