Dienstag, 03.08.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

FCB-Training: Braafheid humpelt vom Platz

FCB: Braafheid verletzt (19.20 Uhr). Rozehnal muss gehen (18.04 Uhr). Fernando Torres bleibt in Liverpool (15.48 Uhr), Robben ist schwer verletzt (15.24 Uhr), Arteta könnte kommen, falls Cesc in London bleibt (13.26 Uhr), Thiago Silva wird bei Real gehandelt (11.44 Uhr). Marcelo Bielsa bleibt Nationaltrainer Chiles (10.11 Uhr), Arsene Wenger wurde fast Barca-Trainer (9.47 Uhr). Rafael Marquez folgt seinem ehemaligen Teamkollegen (9.23 Uhr) und Christian Nerlinger will Louis van Gaal halten (9.16 Uhr). Die News und Gerüchte rund um den Ball.

Hat bisher acht Länderspiele für die Niederlande auf dem Konto: Edson Braafheid
© Getty
Hat bisher acht Länderspiele für die Niederlande auf dem Konto: Edson Braafheid

19.25 Uhr: So, liebe Tickerfreunde. Wir machen Feierabend! Morgen früh melden wir uns wieder mit allen News und Gerüchten rund um den Ball. Wünsche Euch einen angenehmen Abend! Und nicht vergessen: Nach dem Ticker ist vor dem Ticker.

19.20 Uhr: Nach dem Robben-Schock nun die nächste Verletzung beim FC Bayern. Und wieder hat es einen der holländischen WM-Fahrer erwischt. Edson Braafheid hat sich beim öffentlichen Training an der Säbener Straße offenbar am linken Sprunggelenk verletzt. Der lädierte Knöchel des Außenverteidigers wurde noch am Platz bandagiert. Anschließend humpelte Braafheid in Richtung Kabine. Über die Schwere der Verletzung ist bisher nichts bekannt.

18.04 Uhr: Das ist bitter: David Rozehnal hat offenbar einen "blauen Brief" von HSV-Trainer Armin Veh erhalten. Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, hat Veh den 30-jährigen Tschechen nun endgültig aussortiert. Der Innenverteidiger dürfe lediglich noch im Profikader mittrainieren, um eine mögliche Ablösesumme nicht zu zerstören. Die Hamburger hatten noch vor einem Jahr fünf Millionen Euro für Rozehnal berappt.

17.48 Uhr: Chile als Vorbild für den SC Freiburg? Für SC-Trainer Robin Dutt alles andere als abwegig. "Chile hat mich beeindruckt, wie natürlich auch Uruguay", sagte der Chefcoach auf der Vereinswebsite. Dutt weiter: "Würde man eine Rechnung auftun, wer mit seinen Möglichkeiten viel erreicht hatten, ist Chile sicher ganz vorne mit dabei." Ob der SC Freiburg das wohl kopieren kann?

17.38 Uhr: Die Adler sind gelandet. Das ist übrigens kein verschlüsselter Militärfunkspruch, sondern der Startschuss zum zweiten Trainingslager von Eintracht Frankfurt. Die Skibbe-Truppe wird sich im österreichischen Örtchen Tröpolach auf die Bundesligasaison vorbereiten. Verletzungsbedingt fehlen dabei die Talente Cenk Tosun, Marcos Alvarez und Aykut Özer. Trainingsschwerpunkte sollen laut Eintracht-Coach Michael Skibbe Spielformen und das Kombinationsspiel sein. Caio wird's freuen..

17.27 Uhr: Der Höhepunkt in Werders Saisonvorbereitung rückt näher: Am 7. August treten die Bremer gegen den FC Fulham an. Zuvor steht heute um 18.30 Uhr aber noch eine Partie gegen FK Rad Belgrad auf dem Plan. Dieser Härtetest wird jedoch ohne die heute heimgekehrten WM-Urlauber stattfinden, da Özil, Wiese und Co. vorläufig nur am Teamtraining teilnehmen werden. Mit an Bord sind hingegen Tim Borowski und Petri Pasanen, die wegen eines grippalen Infekts für einige Tage pausiert hatten.

17.12 Uhr: Hört das denn nie auf? Inzwischen hat sich ja nahezu die komplette spanische Nationalmannschaft zum Transfer-Hickhack um Cesc Fabregas und den FC Barcelona ausgelassen. Da alle durch sind, gehts jetzt einfach wieder von vorn los. Den Anfang macht Andres Iniesta: "Wir wollen alle, dass er kommt, weil er uns helfen wird, auf ein höheres Level zu kommen - er ist einfach ein kompletter Spieler", zitiert die "Sun" den Weltstar. Iniesta weiter: "Wie auch immer, er gehört Arsenal und die beiden Klubs müssen sich verständigen, damit der Deal vollzogen wird." Zumindest damit hat er völlig Recht.

17.04 Uhr: Neuigkeiten von einem Black Star. Kwadwo Asamoah von Udinese Calcio bleibt seinem Klub treu. Um den ghanaischen Mittelfeldspieler kursierten in den letzten Wochen immer wieder Wechselgerüchte. "Ich bleibe hier, um mich weiter verbessern zu können", wird der 21-Jährige auf der Klubhomepage der Italiener zitiert. Na, dann wäre das ja auch geklärt.

16.55 Uhr: Na, sind hier heute FCK-Fans unterwegs? Falls ja, dürfte Euch diese umfangreiche Saisonvorschau interessieren. Alle anderen Bundesligainteressierten sollten natürlich auch mal draufklicken. Lesebefehl!

16.47 Uhr: Was macht eigentlich Emile Mpenza? Die Älteren unter Euch dürften den Belgier noch aus seinen Bundesligazeiten bei Schalke und dem HSV kennen. Zuletzt war der Angreifer in der Schweiz beim FC Sion aktiv. Nun wechselt der 32-Jährige nach Aserbaidschan. Richtig gelesen: Aserbaidschan! Dort wird er für Neftchi Baku auf Torejagd gehen. Wir wünschen ihm dabei jedenfalls viel Erfolg.

16.38 Uhr: So, liebe Leute, jetzt ist Schicht im Schacht für mich. Kollege Jahn übernimmt.

16.34 Uhr: UPDATE Erst hat Adriano Galliani es dementiert, jetzt hat Thiago Silva auch einen möglichen Wechsel ausgeschlossen. Gegenüber dem "Milan Channel" äußerte sich Silva wie folgt: "Ich bin nur auf Milan konzentriert und möchte hier mindestens bis 2014 bleiben, so lange läuft mein aktueller Vertrag. Ich fühle mich bei Milan zuhause, es ist so, als wäre der Verein meine Familie. Hier fühle ich mich pudelwohl."

Bilder des Tages - 3. August
Der FC Barcelona bereitet sich in Südkorea auf die kommende Saison vor. Leo Messi trägt ein Leibchen, Zlatan Ibrahimovic nicht
© Getty
1/6
Der FC Barcelona bereitet sich in Südkorea auf die kommende Saison vor. Leo Messi trägt ein Leibchen, Zlatan Ibrahimovic nicht
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0308/alex-rodriguez-new-york-yankees-heli-challenge-justin-gatlin-wallabies-rugby.html
Stolz wie Oskar lässt sich Mark Hughes im Craven Cottage ablichten. Er tritt die Nachfolge von Roy Hodgson beim FC Fulham an
© Getty
2/6
Stolz wie Oskar lässt sich Mark Hughes im Craven Cottage ablichten. Er tritt die Nachfolge von Roy Hodgson beim FC Fulham an
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0308/alex-rodriguez-new-york-yankees-heli-challenge-justin-gatlin-wallabies-rugby,seite=2.html
In Wanaka in Neuseeland steigt die World Heli Challenge. Hier performt der Brite Luke Potts
© Getty
3/6
In Wanaka in Neuseeland steigt die World Heli Challenge. Hier performt der Brite Luke Potts
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0308/alex-rodriguez-new-york-yankees-heli-challenge-justin-gatlin-wallabies-rugby,seite=3.html
Alex Rodriguez von den New York Yankees im fünften Inning gegen Toronto. Ein Zuschauer hat genau rechtzeitig geknipst
© Getty
4/6
Alex Rodriguez von den New York Yankees im fünften Inning gegen Toronto. Ein Zuschauer hat genau rechtzeitig geknipst
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0308/alex-rodriguez-new-york-yankees-heli-challenge-justin-gatlin-wallabies-rugby,seite=4.html
Justin Gatlin irgendwo in Estland. Der frühere 100-Meter-Weltrekordler ist noch bis 2014 wegen Dopings gesperrt
© Getty
5/6
Justin Gatlin irgendwo in Estland. Der frühere 100-Meter-Weltrekordler ist noch bis 2014 wegen Dopings gesperrt
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0308/alex-rodriguez-new-york-yankees-heli-challenge-justin-gatlin-wallabies-rugby,seite=5.html
Australiens Rugby-Nationalspieler, die Wallabies, gehen im Gänsemarsch zum Training in Christchurch/Neuseeland
© Getty
6/6
Australiens Rugby-Nationalspieler, die Wallabies, gehen im Gänsemarsch zum Training in Christchurch/Neuseeland
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0308/alex-rodriguez-new-york-yankees-heli-challenge-justin-gatlin-wallabies-rugby,seite=6.html
 

16.25 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Stefan Maierhofer wird von den Wolverhampton Wanderers zum MSV Duisburg ausgeliehen. Der 2,02 Meter große österreichische Nationalspieler steht noch bis 2012 in England unter Vertrag.

16.12 Uhr: Gonzalo Castro hat seinen Vertrag bei Bayer 04 Leverkusen vorzeitig bis 2014 verlängert. "Er ist ein wichtiger Baustein unserer Zukunft. Wir sind sehr froh, dass wir ihn langfristig an uns binden konnten", sagte Völler am Dienstag. Auch Castro selbst freut sich über Vertragsverlängerung: "Ich spiele schon lange für Bayer 04 und habe ein sehr enges Verhältnis zum Club entwickelt. Deshalb bin ich glücklich, dass wir uns auf lange Sicht geeinigt haben. Ich denke, wir können in Zukunft mit dieser Mannschaft noch viel erreichen"

16.03 Uhr: Zweitligist Energie Cottbus hat Daniel Adlung verpflichtet. Der 22-jährige Mittelfeldspieler kommt vom VfL Wolfsburg und erhält einen Drei-Jahres-Vertrag. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

15.55 Uhr: UPDATE Auch Dr. Müller-Wohlfahrt stößt ins selbe Horn wie Rummenigge: "Es handelt sich um eine erhebliche Verletzung. Es ist unverantwortlich, dass man das bei der holländischen Nationalmannschaft nicht genauer diagnostiziert hat und ihn bei der WM spielen ließ. Ich hatte mehrmals meine Unterstützung angeboten, aber die wurde nicht in Anspruch genommen. Durch den Muskelriss steht Robben jetzt acht Wochen nicht zur Verfügung", sagte er der "Bild".

15.52 Uhr: UPDATE Jetzt haben sich auch die Bayern-Verantwortlichen zu Robbens Verletzung geäußert. Karl-Heinz Rummenigge macht im "Münchner Merkur" den Anfang: "Wir sind nicht nur enttäuscht, sondern sehr sauer. Wir müssen wieder einmal die Suppe auslöffeln für einen Spieler, den wir aus unseren Händen gegeben haben. Ich habe die FIFA gebeten, als Mediator einzuschreiten." Was meint ihr, hat Rummenigge Recht?

15.48 Uhr: Fernando Torres bleibt beim FC Liverpool! Das gab der spanische Stürmerstar jetzt bekannt. Torres wurde immer wieder mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht, unter anderem dem FC Chelsea. Jetzt hat er in einem Statement auf der Homepage vom FC Liverpool alle Unklarheiten beiseite geschafft: "Ich bin richtig froh, wieder da zu sein und ich freue mich, dass ich bei meinen Teamkollegen bleibe. Meine Hingabe und Loyalität zu diesem Klub und seinen Fans sind genauso, wie an dem Tag, als ich unterschrieben habe." Eine schöne Nachricht für alle Scousers!

15.24 Uhr: BREAKING NEWS Arjen Robben fällt für rund zwei Monate aus! Nach "Bild"-Informationen diagnostizierte Dr. Müller-Wohlfahrt einen Muskelriss im linken Oberschenkel.

15.11 Uhr: "Sky Sports News" meldet, dass Aiden McGeady kurz vor einem Wechsel zu Spartak Moskau steht. Angeblich haben sich Klubverantwortliche beider Vereine am Rande des Emirates-Cup in London getroffen. Als Ablöse werden rund 10 Millionen Euro gehandelt. Übrigens: Der Ire hat schon beim CL-Quali-Hinspiel gegen Braga gefehlt und auch nicht am Abschlusstraining vor dem Rückspiel teilgenommen. Somit wäre McGeady noch international spielberechtigt für andere Teams. Da kommen doch Erinnerungen an Khalid Boulahrouz im Sommer 2006 hoch...

14.59 Uhr: Khalid Boulahrouz sorgt in letzter Zeit eher weniger für sportliche Schlagzeilen, dafür hat er jetzt der "Bild" ein durchaus amüsantes Interview gegeben: "Der Ball ist besoffen, macht, was er will. Der ist hyperaktiv, man müsste ihm eine Beruhigungsspritze geben. Klar kann man sich auch an den Ball gewöhnen. Wenn deine Frau drei- bis viermal in der Woche besoffen ist, gewöhnst du dich auch irgendwann daran." Ein wirklich interessanter Vergleich, Herr Boulahrouz...

Falk Landahl/ Thomas Jahn

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.