Samstag, 17.07.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Mourinho: "Gomez kommt oder Raul bleibt"

Der Real-Coach will Raul nur ziehen lassen, wenn er den Bayern-Stürmer Mario Gomez bekommt (17.20 Uhr). Angeblich jagt Galatasaray den Hamburger Piotr Trochowski (11.11 Uhr). Chelsea sprengt interne Transfer-Rekorde (12.11 Uhr). Mesut Özil erweist sich als weiterer Kandidat für die Königlichen (11.05 Uhr). Auch Nemanja Vidic steht auf der Einkaufsliste von Jose Mourinho (11.08 Uhr). Die News und Gerüchte des Tages im Ticker.

Raul erzielte 228 Tore in 550 Spielen für Real Madrid
© Getty
Raul erzielte 228 Tore in 550 Spielen für Real Madrid

18.30 Uhr: Das war "Rund um den Ball" für heute. Morgen geht es um 11 Uhr mit dem Kollegen Teuner weiter. Adios Muchachos!

18.19 Uhr: Auch Werder Bremen konnte sein heutiges Testspiel souverän gewinnen. Alle Informationen dazu gibt's hier.

18.03 Uhr: Laut "FussballTransfers" ist der französische Meister Olympique Marseille an Jonathan Pitroipa vom Hamburger SV interessiert. Mit im Rennen um den quirligen Außenbahnspieler sind angeblich der AS Monaco, Stade Rennes und Olympique Lyon.

17.49 Uhr: UPDATE Wie der britische Verband nun verkündete, soll Fabio Capello nicht am "Capello-Index" (siehe 17.07 Uhr) mitgewirkt haben. Der Index wurde in England heiß diskutiert.

17.34 Uhr: Starke Leistung der Kölner. Der Effzeh besiegte Fenerbahce in einem Testspiel mit 5:2! Torschützen waren Freis (14., 58.), Yalcin (41., 45.) und Yabo (84.). Für Fenerbahce trafen Deivid (50.) und Stoch (89.).

17.20 Uhr: UPDATE Die "Marca" veröffentlichte nun ein vielsagendes Zitat von Jose Mourinho: "Entweder ich bekomme Mario Gomez oder ich behalte Raul!" Das wird Felix Magath sicher nicht gerne hören...

Bilder des Tages - 17. Juli 2010
Morgenstund hat Gold im Mund. Gerade bei den Golfprofis. Henrik Stenson wartet auf seinen ersten Abschlag am 3. Tag der British Open
© Getty
1/6
Morgenstund hat Gold im Mund. Gerade bei den Golfprofis. Henrik Stenson wartet auf seinen ersten Abschlag am 3. Tag der British Open
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football.html
Nick Swisher avancierte zum Matchwinner für die New York Yankees gegen die Tampa Bay Rays. Was er im Gesicht hat? Keine Ahnung
© Getty
2/6
Nick Swisher avancierte zum Matchwinner für die New York Yankees gegen die Tampa Bay Rays. Was er im Gesicht hat? Keine Ahnung
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=2.html
Geoffrey Huegill feiert seinen Sieg über 50 Meter Brust bei den australischen Kurzbahn-Meisterschaften in Brisbane
© Getty
3/6
Geoffrey Huegill feiert seinen Sieg über 50 Meter Brust bei den australischen Kurzbahn-Meisterschaften in Brisbane
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=3.html
Die All Blacks aus Neuseeland haben beim Tri-Nations auch ihr zweites Spiel gegen die Springboks aus Südafrika gewonnen
© Getty
4/6
Die All Blacks aus Neuseeland haben beim Tri-Nations auch ihr zweites Spiel gegen die Springboks aus Südafrika gewonnen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=4.html
Die Fans der Collingwood Magpies flippen nach einem Goalkick komplett aus. Gesehen beim AFL-Match gegen die St. Kilda Saints
© Getty
5/6
Die Fans der Collingwood Magpies flippen nach einem Goalkick komplett aus. Gesehen beim AFL-Match gegen die St. Kilda Saints
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=5.html
In Australien stehen die nationalen Sumo-Meisterschaften vor der Tür. Da lohnt es sich, im Training schon mal den Ernstfall zu proben
© Getty
6/6
In Australien stehen die nationalen Sumo-Meisterschaften vor der Tür. Da lohnt es sich, im Training schon mal den Ernstfall zu proben
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=6.html
 

17.07 Uhr: Was ist denn nun los? Gerade der eher unglücklich agierende Three-Lions-Coach Fabio Capello veröffentlichte jetzt eine Homepage mit dem sogenannten "Capello-Index", bei dem jeder Akteur der Weltmeisterschaft benotet wurde. Immerhin: Unter den Top-10-WM-Spielern finden sich mit Miroslav Klose (2.), Thomas Müller (3.), Bastian Schweinsteiger (9.) und Manuel Neuer (10.) gleich vier DFB-Akteure. Die Bestplatzierung geht an Diego Forlan. Der Capello-Index.

16.54 Uhr: Von Mönchengladbach in die Ligue 1? Nachdem Karim Matmour seinen Stammplatz an Marco Reus verloren hat, lauert jetzt eventuell ein Engagement bei einem französischen Erstligisten auf den Algerier. Wie "Le Parisien" berichtet, ist der FC Souchaux an einer Verpflichtung des Offensivspielers interessiert.

16.19 Uhr: Amtsinhaber Reinhard Rauball hat gelassen auf die Kandidatur von Uli Hoeneß für das Amt des Ligaverbandspräsidenten reagiert. "Uli Hoeneß hat mich angerufen und mir seine Entscheidung mitgeteilt. Ich war über seine Kandidatur aber nicht überrascht ", sagte Rauball der "Welt am Sonntag". "Ich bin Demokrat genug, diese Kandidatur zur Kenntnis zu nehmen, und sehe die Dinge - bei allem Respekt - trotzdem sehr gelassen. Meine Entscheidung zu kandidieren bleibt davon unberührt", sagte Rauball, der dem Ligaverband seit August 2007 vorsteht.

16.09 Uhr: Laurent Blanc, der neue Trainer der Equipe Tricolore, plant nach Vermutungen von "France Football" einen radikalen Schnitt. Für das kommende Testspiel gegen Norwegen könnte der komplette WM-Kader nicht berücksichtigt werden. Zudem wird gemutmaßt, dass einige Unruhestifter auch für die Qualifikation 2012 aussortiert werden.

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

15.56 Uhr: Trotz einer durchwachsenen Saison will der Brasilianer Diego Juventus Turin nicht verlassen. "Ich möchte bei Juventus bleiben, damit das klar ist. Auch der Verein sollte so denken. Nur weil ich eine mäßige Saison hatte, heißt das noch lange nicht, dass sich meine Meinung über Juventus ändert. Ich fühle mich wohl hier und ich hoffe, dass es diese Saison für uns besser läuft", so der ehemalige Bremer gegenüber "Sky Sports Italia".

15.42 Uhr: Hoffnung für die Effzeh-Fans. Milivoje Novakovic gestand im Interview mit dem "Express", dass die letzte Saison spielerisch "gar nichts" war. Doch nächste Spielzeit soll alles anders werden: "Poldi und ich müssen mehr Verantwortung übernehmen. Auch Petit und Mondi. Wir älteren Spieler müssen die jungen viel mehr führen. Wir haben jetzt eine gute Mischung. Der FC hat viele hungrige Jungs geholt."

15.30 Uhr: Für Euch Freestyle-Fans da draußen: mySPOX-User königsblaues_Juwel hat ein verrücktes Video hochgeladen. Viel Spaß.

15.20 Uhr: Trägt der bosnische Stürmerstar Edin Dzeko auch nächste Saison das Trikot der Wölfe? Steve McClaren verriet im Interview mit "Goal.com UK", dass Dzeko definitiv nicht für weniger als 40 Millionen Euro abgegeben wird und keinerlei finanzieller Zugzwang besteht. Dzeko selbst gibt unmissverständlich zu verstehen, dass er bereit für den nächsten Schritt ist: "Ich habe das Gefühl, dass ich einen qualitativen Sprung machen sollte und für einen großen Klub spielen muss."

15.08 Uhr: Der spanische Aufsteiger Hercules CF will sich laut "Diario Informacion" die Dienste von Nelson Valdez für drei Millionen Euro Ablöse sichern. Doch Dortmund-Manager Michael Zorc winkt ab. "Es ist Blödsinn, einen Spieler wie Valdez für unter fünf Millionen Euro ziehen zu lassen. Nelson stand mit Paraguay im Viertelfinale und war gegen Spanien bester Mann auf dem Platz", so Zorc gegenüber der "Bild".

14.53 Uhr: Hleb nach Milan? Da Barcelona nicht länger mit Alexander Hleb plant, scheint sich ein Wechsel zum AC Milan anzubahnen. "Wir müssen mit Barcelona sprechen und eine Lösung für den Klub und den Spieler finden. Milan ist ein faszinierender Klub, aber mehr kann ich momentan nicht sagen", so sein Berater Maurizio Gaudino gegenüber "Calcionews24".

Tickerer: Christian Baldermann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.