Fussball

Cruyff rät Sergio Canales von Wechsel ab

Von Tickerer: Andre Mader
Johan Cruff gewann mit dem FC Barcelona 1992 den Pokal der Landesmeister
© Getty

10.37 Uhr: Hertha BSC macht's mit Lidl. Ganz richtig gehört - das Schlusslicht im Aufwind und der Lebensmittel-Discounter haben eine Vereinbarung getroffen: Lidl verkauft Gutscheine im Wert von 9,99 Euro. Der Gutschein kann als Karte für das Spiel gegen Gladbach oder Bochum eingetauscht werden. Eine gute Idee um das Olympiastadion voll zu bekommen!

10.23 Uhr: Bayern schon gegen Werder Bremen mit Franck Ribery? "Ich bin hundertprozentig sicher, dass er am Samstag wieder auf dem Platz steht. Das wird uns dann noch stärker machen", erklärte Sportdirektor Christian Nerlinger gestern im "Doppelpass". Muss die Liga nun zittern? Was denkt Ihr?

10.17 Uhr: @SPOX-User: Bereits in der Saison 93/94 gab es ein Phantomtor. Damals setzte Thomas Helmer den Ball aus einem Meter neben das Tor, doch der Schiedsrichter entschied auf Tor für Bayern, die das Spiel mit 2:1 gegen Nürnberg gewannen. Nürnberg verschoss kurz vor Ende der Begegnung noch einen Elfemeter. Bei 2:2 hätte es kein Wiederholungsspiel gegeben. Nürnberg fehlte am Ende der Saison ein Punkt zum Klassenerhalt und der FC Bayern wäre bei einem Unentschieden nicht Meister geworden. Die Wiederholungs-Partie gewann Bayern übrigens deutlich mit 5:0.

10.12 Uhr: Das ist bitter! Schalkes Neuzugang Peer Kluge (kam aus Nürnberg) droht nach dem Spiel gegen seinen Ex-Klub Nürnberg eine lange Zwangspause. Schon nach 35 Minuten musste der Mittelfeldmotor nach einem Tritt von Gygax vom Feld. Erste Diagnose im Krankenhaus: Knochenabsplitterung am rechten Knöchel.

10.02 Uhr: Mehdi Mahdavikia in die Heimat? Der iranische Hauptstadtclub Asin Steel Teheran hat mit dem Frankfurter Bundesliga-Profi Mehdi Mahdavikia über eine Rückkehr in den Iran verhandelt. Das meldete die iranische Nachrichtenagentur "ILNA" am Montag. Der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft soll bei den Verhandlungen schon mündlich zugesagt haben. Eine offizielle Bestätigung liegt noch nicht vor. Mahdavikia, der bei Eintracht Frankfurt nur noch Reservist ist, hatte in der vergangenen Woche allerdings verkündet, dass er mindestens zwei weitere Jahre in Deutschland spielen möchte.

9.51 Uhr: Greift Wolfsburg in der Türkei zu? "Ich habe von einem Angebot Wolfsburgs gehört, ich bin darüber informiert. Aber ich möchte jetzt nicht daran denken, sondern nur Fußball spielen", sagt Andre Moritz von Kasimpasa. Der Brasilianer mit deutschen Wurzeln gehört zu den Shootingstars der Süper Lig. Der Angreifer schwärmt aber schon mal für die Bundesliga: "Das ist eine wunderbare Liga, sie hat tolle Fußballer, große Mannschaften." Auch die Istanbuler Top-Klubs sollen interessiert sein. Natürlich...

9.40 Uhr: Lukas Podolski erwischte einen rabenschwarzen Tag gegen den BVB (2:3). Offensichtlich war jedoch eine Verletzung und nicht seine schwache Leistung der Grund für die Auswechslung nach 59 Minuten. "Mein Rücken ist kaputt, die Wade zu. Montag geht's zum Arzt. Damit ist nicht zu spaßen", sagte Podolski der "Bild".

9.30 Uhr: Löst Kenwyne Jones die Probleme von Rafa Benitez? Laut "Daily Mail" will Benitez den Stürmer vom AFC Sunderland ausleihen. In dieser Serie erzielte der Stürmer aus Trinidad & Tobago sechs Treffer. Ob er Fernando Torres ansatzweise ersetzen kann?

9.17 Uhr: Nach der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern kann sich Hoffenheim-Trainer Ralf Rangnick einen Seitenhieb in Richtung München nicht verkneifen. Nachdem Rangnick in der Allianz Arena mit sechs Spielern unter 20 Jahren aufgelaufen war, sagte er in der "Bild": "Das ist bei uns Konzept. Wir haben diese Jungs im Kader, um sie weiter zu entwickeln, und nicht, um zwölf Deutsche zu haben." Christian Lell und Andreas Görlitz hatten sich vergangene Woche dagegen gewehrt, nur "Quoten-Deutsche" zu sein.

9.15 Uhr: Wilfried Sanou wird seinen Vertrag beim 1. FC Köln bis 2011 verlängern. Der 25-Jährige aus Burkina Faso, der derzeit für sein Land beim Afrika-Cup spielt, wird aber bis Jahresende an Volker Finkes Klub Urawa Red Diamonds verliehen.

9.12 Uhr: Englische Medien spekulieren, dass Real Madrids Ruud van Nistelrooy kurz vor einem Wechsel zu Galatasaray Istanbul steht. Der Niederländer will damit angeblich seine Chancen auf die WM-Teilnahme erhöhen. In der Türkei weiß man davon zumindest offiziell nichts. Gala-Co-Trainer Johan Neeskens: "Weder Frank Rijkaard noch ich, keiner hat mit Ruud van Nistelrooy gesprochen. Das sind Dinge, die in englischen Medien geschrieben werden. Auch die türkischen Medien schreiben viel. Die Frage, ob wir ihn wir wollen, stellt sich nicht: er spielt für Real Madrid!"

9.10 Uhr: Schönen guten Morgen aus München. Auch heute gibt es an dieser Stelle wieder News und Gerüchte aus der wunderbaren Welt des Fußballs - eben alles Rund um den Ball! Auf geht's!

Hier geht's zum Archiv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung