Verhandlungen zwischen Demel und Sunderland

Von Tickerer: Jonas Wäckerle / Felix Maier-Lenz
Freitag, 08.01.2010 | 18:53 Uhr
Guy Demel (l.) spielte bereits bei Arsenal in der Premier League
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Die Hinweise auf einen Wechsel von Guy Demel zum FC Sunderland verdichten sich (18.55 Uhr). Nach Franck Ribery hat nun auch Arjen Robben sein kleines Weh-Wehchen (16.15 Uhr). Arne Friedrich würde mit der Hertha unter Umständen auch in die Zweite Liga gehen (14.33 Uhr), der FC Schalke hat sich angeblich mit dem AFC Sunderland über einen Kuranyi-Wechsel im Winter geeinigt (11.05 Uhr) und der Hamburger SV ist scheinbar an Benedikt Höwedes interessiert (9.30 Uhr). Die News und Gerüchte rund um den Ball.

19.26 Uhr: Wir sind dann für heute raus aus dem Ticker-Geschehen. Updates und News kommen natürlich weiter auf der Homepage reingeschneit. Trotz teilweise unschöner News allen einen schönen Abend!

19.22 Uhr: Unschönes Update zum Schußwechsel an der kongolesisch-angolanischen Grenze. Ein Sprecher des togolesischen Sportministeriums sagte der Nachrichtenagentur "Reuters", dass der angolanische Busfahrer getötet worden sei. Der französische TV-Sender "Infosport" berichtete, dass mehrere togolesische Fußballer verletzt worden seien, einige davon schwer."Wir hatten gerade die Grenze überquert, nachdem wir die Formalitäten hinter uns gebracht haben. Alles war gut, wir waren von Polizei umringt. Dann brach Maschinengewehrfeuer aus", sagte der togolesische Nationalspieler Thomas Dossevi vom französischen Zweitligisten FC Nantes.

18.55 Uhr: Über das Interesse von Inter Mailand und dem FC Sunderland am Hamburger Guy Demel haben wir gestern schon berichtet. Der Premier League Club scheint jetzt den ersten konkreten Schritt zu machen. Nach einem Bericht der "Times" sollen in der vergangenen Nacht die Verhandlungen zwischen dem Verein und dem Ivorer begonnen haben.

18.46 Uhr: Üble Nachrichten aus Afrika: Zwei Tage vor dem Start des Afrika-Cups ist das togolesische Nationalteam in einen schwerwiegenden Zwischenfall geraten. Der Bus mit Spielern und Verantwortlichen, darunter der bei Bayer Leverkusen unter Vertrag stehende Ergänzungsspieler Assimiou Toure, geriet an der Grenze zwischen der Demokratischen Republik Kongo und dem Afrika-Cup-Gastgeber Angola unter Maschinengewehrfeuer. Dabei sollen nach einem Bericht des französischen TV-Senders "Infosport" mehrere togolesische Fußballer verletzt worden sein, einige davon schwer.

18.30 Uhr: Moritz Volz bekommt bei Schalke 04 keinen Vertrag. Auf der Schalke-Homepage wird Magath zu Volz und auch Ze Roberto wie folgt zitiert: "Moritz Volz wird uns wieder verlassen, von Zé Roberto muss ich mir erst einmal in Gelsenkirchen einen Eindruck verschaffen."

18.14 Uhr: Toni darf noch hoffen. Der italienische Nationaltrainer Marcello Lippi hält die Tür für eine Rückkehr von Luca Toni in die Squadra Azzurra offen. "Ich bin froh, dass er nach Italien zurückgekehrt ist. Beim AS Rom kann er regelmäßig spielen. Er hat sechs Monate Zeit, um zu zeigen, was er kann", sagte der Weltmeister-Coach im Interview mit der römischen Tageszeitung "Il Messaggero".

18.07 Uhr: Der Afrika-Cup steht an und damit das Schaulaufen einiger zukünftiger Stars auf der Suche nach einem europäischen Topverein. Einer davon könnte Bruno Ecuele aus Gabun sein. Wie die "Times of India" (interessante Quelle, ich weiß) berichtet, soll der Verteidiger sowohl bei Liverpool als auch Inter auf der Liste interessanter Kandidaten stehen. Und auch aus der Bundesliga soll demnach Interesse bestehen: Werder Bremen wird genannt.

17.55 Uhr: Laut "Times" sucht West Ham United nach einem Rechtsverteidiger und ist dabei unter anderem an Andreas Görlitz interessiert. Weitere Kandidaten für die Position sollen Francois Clerc von Lyon und Alan Hutton von Tottenham sein.

17.30 Uhr: Der SC Freiburg hat den dritten Spieler für die Winterpause verliehen: Andreas Glockner wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende zum Zweitligisten TuS Koblenz. Dies vermeldet der Verein auf seiner Homepage. Zuvor hatte der SC schon Eke Uzoma (1860) und Alain Junior Olle Olle (Ahlen) verliehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung