Auf di Stefanos Spuren: CR7 wird CR9

Von Tickerer: Oliver Wittenburg
Sonntag, 05.07.2009 | 18:08 Uhr
Bei Real bekommt er noch ein C und einen Punkt auf den Rücken geflockt - und die 9
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Franck Ribery hat sich zu allen Wechselspekulationen geäußert und seine Abwanderungsäußerungen abgeschwächt, gibt aber auch kein Bekenntnis zum FC Bayern ab (17.49 Uhr). Wie erwartet bekommt Cristiano Ronaldo die berühmte Rückennummer 9 bei Real (17.23 Uhr). Franz Beckenbauer macht sich für England als WM-Ausrichter stark (15.47 Uhr). Lincoln treibt sich in Dortmund rum (12.59 Uhr). Alles rund um den Ball wie immer im Fußball-Ticker.

22.02 Uhr: Na gut, einen gibt's noch, interfanforlive sei Dank: Offenbar hat Luis Figo also bei einem Golfturnier mit Tottenham-Coach Harry Redknapp geplaudert, der wiederum hinterher der Zeitung "A Bola" sagte: "Wir haben über Fußball und seine Zukunft gesprochen, und er sagte mir, dass nichts ausgeschlossen ist." Die Zeitung spekuliert nun, ob Figo noch ein Jahr in England dranhängt. Nun, wir werden sehen. Bis morgen...

21.55 Uhr: So. Das war's nun mit dem ersten Testspiel der Leverkusener unter Jupp Heynckes. Größte Baustelle momentan: Elfmeter vermeiden / Elfmeter schießen. Ansonsten war's ein munteres Spielchen und ein gerechtes 3:3. Da man aufhören soll, wenn's am Schönsten ist, schließen wir den Ticker nun für heute. Tschö, bis morgen!

21.44 Uhr: Gekas nutzt die Gelegenheit, dass die halbe marrokkanische Mannschaft zwecks Auswechslung an der Seitenlinie steht, um mal wieder mit dem Kopf ein Tor zu machen. 3:3. Ein Testspiel, wie es sein soll!

21.34 Uhr: Im direkten Gegenzug hat übrigens die Nr. 7 mal wieder einen gemacht: Nr. 27 steckt wunderbar durch drei Mann durch, Nr. 7 umkurvt ganz lässig Fernandez und schiebt ein. Casablanca also wieder vorn. Was für ein Spektakel...

21.33 Uhr: Die hätten einfach gleich ins Elfmeterschießen gehen sollen... Wydads Nr. 5 senst Renato Augusto im Strafraum um, nächster Strafstoß - nächster Fehlschuss: Der Brasilianer trifft nur die Latte. Was auch immer Jupp Heynckes im Trainingslager bisher üben ließ: Elfmeter waren nicht dabei.

21.24 Uhr: Eben hat's die marokkanische Nr. 27 noch ganz frech und ganz erfolglos mit einem Hintenrum-Pässchen a la Ricardo Quaresma versucht, jetzt hat Fanis Gekas vorne ganz sachlich und ganz effktiv auf Flanke von Toni Kroos eingeschädelt. 2:2. Toll!

21.10 Uhr: Hat bisschen länger gedauert, diese Halbzeit - Jupp Heynckes hatte offenbar einiges zu besprechen. Für Derdiyok und Kadlec spielen jetzt Gekas und Dum. Bevor Kadlec noch zwei Elfer verursacht, ist das auf jeden Fall die richtige Entscheidung...

20.43 Uhr: Nachdem Kadlec grad also erstmal Leverkusens 1:1-Ausgleich durch Derdiyok vorbereitet hat, hat er im eigenen 16er aber auch gleich wieder lässig einen umgeruppt. Zweiter Elfer für Casablanca, und Nr. 14 bleibt cooler als vorhin Nr. 7. Gleich ist Halbzeit. Würden sehr gern hören, was Herr Heynckes Herrn Kadlec da so alles erzählt...

Update20.35 Uhr: Nochmal was zu Lincoln (12.59 Uhr): "Der Westen" spekuliert nun, dass sich der Brasilianer zwar mit seinem Kumpel Dede getroffen habe - er aber womöglich eher nach Schalke denn nach Dortmund wechselt. Als Motiv nennt "Der Westen" die zwar sehr talentierten aber auch sehr jungen Spielmacher der Knappen (Rakitic, Moravek, Kenia). Als Beweis wird ein vielsagendes Schmunzeln von Felix Magath angeführt. Da schmunzeln wir gleich mal mit.

20.25 Uhr: Allerdings stehts jetzt trotzdem 0:1 - die casablancanische (?) Nummer 7 mit dem unausprechlichen Namen hat sich nämlich kurz darauf nochmal den Ball geschnappt, diesen dann an den nur staunend zuschauenden Sinkiewicz und Kadlec vorbei gefummelt - und dann doch noch bei Fernandez eingenetzt. Naja.

20.22 Uhr: Kadlec grätscht mal akkurat die Nummer 7 der Casablancanesen (?) im 16er um, wie überall auf der Welt gibt das auch hier Elfmeter - und Fernandez pariert. War allerdings auch sehr mittig und sehr mies geschossen...

19.55 Uhr: Oha! Live-Fußball! Jetzt! Jupp Heynckes bestreitet sein erstes Testspiel mit Bayer Leverkusen. Und das gegen niemand Geringeren als den Welt-Klub Wydad Casablanca aus Marokko. Wir schauen mal rein. Und falls was Bedeutsames passiert - erfahrt Ihr es hier...

19.13 Uhr: So, der Kollege Wittenburg ist in den wohlverdienten Feierabend verschwunden. Drum übernehme ausnahmsweise mal ich und schaue, was der Abend noch so bringt...

18.39 Uhr: Guck ich grad auf "Bild.de" und was seh ich da als Top-Sportmeldung? Luca Toni hat Ärger mit Freundin Marta, weil er sich die Brust rasiert. Ich lass das jetzt mal so stehen.

18.11 Uhr: Noch mal zu Franck Ribery. Haben jetzt eine Extra-Meldung, wo alle seine neuen Aussagen aus dem "tz"-Interview drin sind und auch alle Informationen zu der angeblichen neuen Monster-Offerte von Real. Guckst Du hier

17.49 Uhr: Die Münchener "tz" hat ihr mit großem Briborium angekündigtes Ribery-Interview veröffentlicht. Ein klares Bekenntnis zum FC Bayern sucht man darin vergebens, allerdings gibt er sich ziemlich kleinlaut in Bezug auf seinen angeblichen Wechselwunsch zu Real Madrid. Ein klarer Rückzieher eben. "Man muss jetzt einfach abwarten und falls es ein Angebot gibt sich unterhalten. Aber ich will jetzt nichts Falsches sagen", so Ribery wörtlich.

17.39 Uhr: Hier mal unkommentiert die größten Neuner von Real: Pahino, di Stefano, Grosso, Santillana, Hugo Sanchez, Zamorano, Suker, Morientes, Ronaldo.

17.23 Uhr: Jetzt ist es amtlich - laut "As" zumindest: Cristiano Ronaldo erhält bei Real die Rückennummer 9. Das Trikot wird mit C. Ronaldo beflockt sein, denn einen Ronaldo mit der Nummer 9 gab's ja schon mal bei Real. Der größte Neuner bei Real war aber Alfredo di Stefano, der 1953 an der Seite von Ferenz Puskas nach Madrid kam und Europa dominieren sollte. Fünf Mal in Folge holte man den Landesmeister-Cup. Di Stefano schoss 216 Tore für die Königlichen in 282 Spielen. Ronaldo: "Eines Tages hoffe ich, die gleiche Erfolgsbilanz wie Alfredo di Stefano zu haben."

17.12 Uhr: Milan Jovanovic bleibt wohl bei Standard Lüttich und wechselt nicht zum VfB. Offenbar kann man sich in Sachen Ablöse nicht einigen. Die Belgier wollen acht Millionen, die Schwaben aber nur 5,5 Millionen rausrücken.

17.03 Uhr: Alavaro Negredo will weg von Real Madrid. Kein Wunder, denn dort kommt der 23-jährige Stürmer in der kommenden Saison unter Garantie nicht zum Einsatz. Wie sein Berater Juanma Lopez erklärte, liegen ihm Angebote aus der Serie A vor (von der Roma, aus Genua und einem dritten Klub), er werde aber "zu 95 Prozent in der Premier League landen". Negredo war in den vergangenen zwei Spielzeiten in Almeria geparkt und traf in 70 Spielen 32 Mal.

16.54 Uhr: Laut "SPORT" denkt der FC Barcelona wieder über eine Verpflichtung von Diego Forlan von Atletico Madrid nach.

16.41 Uhr: Was wird eigentlich aus Nani? Der Portugiese fühlt sich bei ManUtd nicht mehr wohl, weil man ihm dort offensichtlich keine tragende Rolle zutraut, sonst hätte man sich nicht dermaßen stark gemacht um Luis Valencia, der aus Wigan kam. Jetzt bemühen sich offenbar Atletico Madrid und der FC Villarreal um den 22-Jährigen.

16.33 Uhr: Auf geht's, Ihr Bundesliga-Manager! Ervin Skela ist zu haben. Der Albaner verlässt Cottbus und hat offenbar noch kein Ziel. Sein Vertrag bei Energie war durch den Abstieg aus der Bundesliga ungültig geworden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung