Ribery: Barca bietet 25 Mio. und Hleb

Von Tickerer: Torsten Adams/Oliver Wittenburg
Freitag, 01.05.2009 | 11:57 Uhr
Franck Ribery im Duell mit Dani Alves im Champions-League-Viertelfinale Bayern gegen Barcelona
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Alle News aus der Welt des Fußballs am Freitag: Viel Neues gibt's zu den angeblichen Abwanderungsgedanken von Ribery Richtung Barcelona (16.42 Uhr, 16.36 Uhr, 15.33 Uhr). Arsene Wenger hat seine Fühler erneut nach Roque Santa Cruz ausgestreckt (12.10 Uhr). Bochums Manager Ernst erklärt Sestak für unverkäuflich (12.58 Uhr), Anelka macht Werbung für Ancelotti als Hiddink-Nachfolger (13.55 Uhr) und Real-Coach Ramos gibt sich vor dem Clasico gegen Barca betont lässig (14 Uhr).

19.50 Uhr: Das war's mal wieder für heute. Euch noch einen schönen Mai-Feiertag und viel Spaß mit der Bundesliga. Bochum gegen Hannover, wir tickern! Bis morgen.

18.54 Uhr: Carlos Dunga hat den Nationalmannschafts-Comeback-Plänen von Ronaldo fürs erste eine Absage erteilt. Brasiliens Nationalcoach sagte gegenüber der Zeitung "Estado de S. Paulo", dass der Ex-Weltfußballer weder für den Confederations Cup, noch für die WM-Quali-Spiele im Juni einberufen werde. Ronaldo hatte zuletzt acht Tore für Corinthians in der Liga erzielt.  

18.23 Uhr: Von Rostock nach Liverpool. Daniel Agger wird wohl jetzt doch bei den Reds bleiben. Der dänische Innenverteidiger schien schon auf dem Weg nach Italien, doch hat sich das Blatt inzwischen gewendet. Manager Benitez: "Die Gespräche laufen sehr gut. Wir sind kurz vor einer Lösung."

18.20 Uhr: Rostock trifft schon wieder, aber das soll ja hier kein 2.-Liga-Ticker werden.

18.12 Uhr: Kleiner Zwischenbericht von der 2. Liga: Rostock ist auf einem guten Weg, sich für das Hinspiel gegen Kaiserslautern zu rehabilitieren. Fillinger trifft nach nicht mal sieben Minuten zum 1:0 für Hansa. Alles zur 2. Liga im LIVE-TICKER.

 17.59 Uhr: Von Beckenbauer zum FC Liverpool und zu Steven Gerrard. Der soll am Wochenende gegen Newcastle sein Comeback nach vier Spielen Pause geben. Nur um etwaige Magpies-Fans im Abstiegskampf aufzumuntern: Das Hinspiel gewannen die Reds unter anderem dank zweier Gerrard-Tore mit 5:1.

17.47 Uhr: Das "DSF" hat heute den Franz Beckenbauer gesprochen. Soll heute Abend gesendet werden. Hier schon mal die Programmvorschau, sprich: die besten Zitate vom Franz.

- zu Magath/Wolfsburg/Schalke: Magath "rechnet sich aus, dass er dem FC Bayern langfristig Paroli bieten kann - das kann er natürlich besser mit Schalke als mit Wolfsburg."

- zum neuen Trainer: "Er sollte Guus Hiddink ähneln, den ich persönlich sehr verehre, weil er für mich der Beste ist. Das ist ein gestandener Trainer. Aber natürlich kriegen wir den nicht."

- über Jürgen Klinsmann: "Es war gut, sich von ihm zu trennen. Dennoch hat er sehr viel für den FC Bayern getan und viel bewegt."

- über die Meisterschaft: "Wolfsburg hat drei Punkte Vorsprung und das bessere Torverhältnis, also spricht alles für sie. Bei Bayern höre ich seit dem ersten Spieltag, dass man noch kommen wird - aber wo sind wir? Wir haben Glück, dass die anderen Teams genauso schwach sind. Sonst wäre der Abstand noch größer."

 17.32 Uhr: Auch wenn mein lieber italienischer Kollege wild gestikulierend abwinkt und abwechselnd "so ein Blödsinn" und "kompletter Mist" sagt, verkünde ich hiermit, dass der "Corriere dello Sport" behauptet, dass Juventus Turin gerne Theo Walcott vom FC Arsenal hätte und die Finger von Diego ließe, sollte es mit dem englischen Flügelflitzer knappen. Die Zeitung geht dabei übrigens wie selbstverständlich von der Prämisse aus, dass Juve-Legende Antonio Conte schon bald Claudio Ranieri als Cheftrainer ablöst.

17.27 Uhr: Noch mehr Gerüchte aus England. Die "Sun" geht davon aus, dass Carlos Tevez Manchester United verlassen wird, weil Ferguson nicht hundertprozentig von seinen Fähigkeiten als Torjäger überzeugt sei und deshalb die Kaufoption im Sommer nicht ziehen wolle. Rund 30 Millionen Euro müsste ManUtd noch für den Argentinier berappen. Stattdessen soll sich ManUtd mal wieder an Lyons Karim Benzema heranwagen. Für den Franzosen wären Ferguson 30 Millionen oder auch etwas mehr nicht zu teuer, so die "Sun".

  17.18 Uhr: In England geht heute das Gerücht herum, dass Manchester City Arjen Robben verpflichten will. Angeblich habe der Niederländer keine guten Karten mehr, wenn Florentino Perez ins Präsidentenamt bei Real zurückkehren sollte, wovon man ausgehen kann. Rund 20 Millionen soll Robben kosten. Inter Mailand sei angeblich auch interessiert.

17.02 Uhr: Nach seinem Achillessehnenriss Ende Oktober ist Thimothee Atouba zurück im Mannschaftstraining beim HSV. Hat heute schon mitgemacht.

Update16.42 Uhr: Und noch mehr Ribery (siehe auch: 15.33 Uhr, 16.36 Uhr), wo's gerade so schön ist. Die "Bild" ist ja davon überzeugt, dass der Franzose nicht mehr lange in München ist und sagt jetzt einfach mal: Die Bayern wollen Diego und könnten 25 Millionen für den Werder-Brasilianer bieten. Spannend ist auch, dass "Bild" weiß, dass die Bayern in der nächsten Saison mit einem echten Zehner spielen wollen. Gut, dass "Bild" das weiß, wo doch noch kein neuer Bayern-Trainer feststeht. Naja. Dann sei noch Rafael van der Vaart im Gespräch, dessen Berater Sören Lerby sich kürzlich mit den Bayern-Bossen getroffen hätte. Sagt "Bild". Gut, Lerby ist nicht mehr Berater von VdV, aber was soll's.

  16.36 Uhr: Jetzt wird's richtig wild. "El Mundo Deportivo" schmeißt mit Szenarien um sich, wie Barcelona einen Transfer von Ribery bewerkstelligen könnte. Demnach wäre Barca bereit, den Münchenern 25 Millionen Euro zu überweisen und dazu einen Spieler zu überlassen. Angeblich sind die Bayern an Alexander Hleb oder Eidur Gudjohnsen interessiert

16.19 Uhr: Der eine oder andere hat ja mal nachgefragt, was das mit Ronaldos Clasico-Tipp auf sich hat (siehe 14.15 Uhr). Klar sind Raul und Sergio Ramos bei Real und wenn die treffen, dann geht das Spiel eher nicht 2:0 für Barca aus. Da hat sich auch schon der eine oder andere Kollege hier in der Redaktion am Kopf gekratzt und noch mal nachgehakt, ob das nicht ein Fehler von Herrn Adams war, der um Viertel nach dei noch tickerte. War es aber nicht! Ronaldo hat diesen Mist verzapft und wir, also Herr Adams, hat das hier dokumentiert. Schonungslos.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung