Medien: Peter Pacult wird RB-Leipzig-Coach

Von SPOX
Sonntag, 10.04.2011 | 18:05 Uhr
Soll angeblich Trainer Thomas Oral bei Red Bull Leipzig beerben: Rapids Peter Pacult
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Medienberichten zur Folge verlässt Peter Pacult Rapid Wien und heuert bei RB Leipzig als Coach an. Der Österreicher dementiert die Gerüchte allerdings.

Nach den Entlassungen von Huub Stevens und Dietmar Beiersdorfer scheinen nun auch die Tage von Leipzig-Trainer Thomas Oral bei Red Bull gezählt. Nach Medienberichten soll Peter Pacult von Rapid Wien in die Regionalliga wechseln und ab Sommer die Mannschaft von RB Leipzig gen Bundesliga führen.

Der Österreicher arbeitete bereits für den TSV 1860 München und Dynamo Dresden. Nach Informationen der "Leipziger Volkszeitung" und des "Kurier" einigten sich Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz und Peter Pacult bereits auf eine Zusammenarbeit.

Pacult dementiert Meldungen

Gegenüber "Laola.at" dementierte er jedoch die Meldungen. Am Samstag soll sich Pacult mit Mateschitz bei einem Wiener Nobelheurigen getroffen haben. Doch der Trainerkandidat sagte, dass er lediglich mit Mateschitz an einem Tisch gesessen habe: "Und da macht man dann Gespräche. Ich bitte Sie." Ansonsten gab er sich wortkarg: "So viel zu dem ganzen Theater, das erfunden wurden."

Auch Rapids General Manager Werner Kuhn entgegnete den Spekulationen: "Es gibt überhaupt keinen Grund, darüber nachzudenken. Peter Pacult hat bisher in viereinhalb Jahren sehr gute Arbeit geleistet. Er ist bei uns in einem festen Vertrag."

Der Kader von RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung