Montag, 02.06.2008

Nach Aufstieg in die 2. Liga

Fink mit Fernziel Bundesliga

Ingolstadt - Nach dem Aufstieg des FC Ingolstadt in die zweite Bundesliga nimmt Trainer Thorsten Fink bereits das Fernziel Oberhaus ins Visier.

"Das wäre genau der richtige Rhythmus, in zwei Jahren vielleicht wieder aufzusteigen", sagte der frühere Bundesliga-Profi in einem Interview des "Donaukurier".

"Aber da müssen natürlich alle, der Verein, die Mannschaft und die Sponsoren richtig mit anpacken."

Fink bescheiden

Erst vor zwei Jahren war Ingolstadt von der Bayernliga in die Regionalliga aufgestiegen, am 31. Mai machten die Oberbayern den Sprung in die Zweitklassigkeit perfekt.

Für die kommende Spielzeit im Unterhaus gab sich Fink bescheiden. "Grundsätzlich wollen wir uns in der 2. Liga erst mal etablieren." Ziel sei deshalb der Klassenverbleib. "Zunächst geht es für uns um die 40 Punkte", sagte der Coach.

Das könnte Sie auch interessieren
Alemannia Aachen werden wohl neun Punkte abgezogen

Alemannia Aachen stellt Insolvenz-Antrag

Heiko Vogel wechselte 2012 vom FC Basel zu den Bayern Amateuren

Vogel bei Bayern II zurückgetreten - Schwarz übernimmt

Oliver Reck äußerte sich zu den Vorfällen

Verletzte OFC-Spieler von Fans auf Tribüne angegriffen


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.