Samstag, 03.05.2008

Regionalliga Nord

Oberhausen bleibt Zweiter - Dresden mit remis

Leipzig - Rot-Weiß Oberhausen hat am 33. Spieltag der Regionalliga Nord Tabellenplatz zwei verteidigt. Die Westdeutschen gewannen das Spitzenspiel gegen Kickers Emden mit 3:2 und rückten damit bis auf zwei Punkte an den spielfreien Spitzenreiter Rot-Weiß Ahlen heran.

oberhausen, kaya
© Imago

Im Ostderby trennten sich Dynamo Dresden und Rot-Weiß Erfurt 2:2. Beide Teams behielten damit die Aufstiegsränge in Blickweite. In der hochdramatischen Schlussphase verloren die Gäste ihren Torschützen zum 1:1, Blerim Rrustemi (87.).

Er musste ebenso wie Fabian Stenzel (90.+2) per Gelb-Roter Karte wegen wiederholten Foulspiels vorzeitig vom Feld. Gegen neun Erfurter gelang Dresden in der dritten Minute der Nachspielzeit durch ein Kopfballtor des eingewechselten Igor Bendovskyi noch der verdiente Ausgleich.

Auswärtssieg im Keller 

Der 1. FC Magdeburg spielte gegen Eintracht Braunschweig 1:1, was weder den Gastgebern noch den Gästen im Kampf um die neue 3. Liga richtig weiterhilft. Magdeburg bleibt in der Tabelle Zwölfter, Braunschweig Elfter.

Im Tabellenkeller gewann Schlusslicht VfL Wolfsburg II beim Vorletzten VfB Lübeck mit 1:0, der SV Babelsberg siegte beim SC Verl mit 3:1. Rot-Weiss Essen feierte bei Energie Cottbus II mit 2:1 ebenfalls einen Auswärtssieg.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.