Donnerstag, 08.05.2008

Regionalliga

Ingolstadt zieht leicht davon

Leipzig - Der FSV Frankfurt kann weiter vom Durchmarsch in die 2. Liga träumen. Der Aufsteiger feierte am 30. Spieltag der Regionalliga Süd mit dem 4:1 beim Mit-Aufstiegsaspiranten SpVgg Unterhaching seinen 14. Saisonerfolg.

Ingolstadt, Fink, Regionalliga
© Imago

Der FSV schob sich damit auf den zweiten Tabellenplatz. Der VfR Aalen musste im Top-Spiel beim Spitzenreiter FC Ingolstadt eine 1:2-Niederlage hinnehmen und liegt damit einen Punkt hinter den Hessen. Beide Treffer für Ingolstadt, das nun bereits fünf Punkte vor einem Nichtaufstiegsplatz liegt, erzielte Stefan Leitl, Branko Okic gelang lediglich noch der Anschlusstreffer.

Die Hachinger haben vier Spieltage vor Schluss hingegen schon vier Zähler Rückstand zu den hart umkämpften Aufstiegsrängen.

Unterdessen fuhren die zweite Mannschaft des frisch gekürten deutschen Meisters FC Bayern München und Wacker Burghausen im Kampf um die Qualifikation für die neue 3. Liga wichtige Siege ein.

Bayern schlägt Karlsruhe 

Die Bayern behielten vor heimischer Kulisse gegen den Karlsruher SC II mit 3:1 die Oberhand und verbesserten sich auf Rang sieben. Burghausen setzte sich bei Jahn Regensburg mit 2:1 durch und rangiert als Achter eine Position vor dem Kontrahenten.

Auf dem zehnten Platz, der als letzter zum Sprung in die neu geschaffene 3. Liga berechtigt, rangiert trotz einer 0:1-Niederlage bei der SV Elversberg der SSV Reutlingen. Elversberg hat einen Punkt Rückstand auf den Kontrahenten und ist punktgleich mit Hessen Kassel sowie den Stuttgarter Kickers.

Die Schwaben zogen zu Hause gegen den TSV 1860 München mit 1:2 den Kürzeren. Kassel beendete mit dem 1:1 gegen den VfB Stuttgart II die Auswärtssiegesserie des VfB. Im Kellerduell siegte der SC Pfullendorf gegen den FSV Oggersheim mit 3:2. Sandhausen setzte sich mit 1:2 in Siegen durch.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.