Regionalliga Süd

Essen: Fans auf eigene Mannschaft losgegangen

SID
Samstag, 31.05.2008 | 19:38 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Essen - Aus Enttäuschung über die verpasste Qualifikation zur neuen 3. Liga sind Anhänger des Clubs Rot-Weiss Essen auf die eigene Mannschaft losgegangen.

"Einige Fans sind direkt nach dem Abpfiff auf den Platz gelaufen und haben zum Teil die Ordner überrannt", sagte ein Polizeisprecher am Samstag nach der 0:1 (0:0)-Niederlage der Essener gegen den VfB Lübeck.

"Durch den gemeinsamen Einsatz von Polizei und Ordnern ist es gelungen, die Lage wieder in den Griff zu bekommen." Mindestens ein Polizist wurde bei dem Gerangel leicht verletzt. Es habe einige Festnahmen gegeben, sagte der Sprecher.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung