Regionalliga Nord

Düsseldorf macht kurzen Prozess

SID
Samstag, 10.05.2008 | 16:31 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf hat in der Regionalliga Nord gegen die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg einen 3:0 (3:0)-Heimerfolg bereits in der ersten Halbzeit gesichert.

Marco Christ (1.) brachte Düsseldorf vor 9647 Zuschauern unmittelbar nach Anpfiff in Führung.

Axel Lawaree (20. und 42.) erhöhte noch vor der Pause vorentscheidend für die Gastgeber, die in der Tabelle damit in Lauerstellung auf Platz drei liegen und ihre Aufstiegschance zur 2. Bundesliga wahrten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung