Regionalliga

Ingolstadt vorn - Verfolger schwächeln

SID
Sonntag, 20.04.2008 | 12:20 Uhr
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Leipzig - Das Spitzenspiel der Regionalliga Süd hat für eine erste Vorentscheidung im Aufstiegskampf gesorgt: Während der FC Ingolstadt 04 nach einem klaren 3:0 in Sandhausen wieder die Tabellenspitze übernahm, sind die Aufstiegschancen der Gastgeber in weite Ferne gerückt.

Der VfR Aalen kam unterdessen gegen die Spielvereinigung Unterhaching nicht über ein torloses Remis hinaus. Damit musste das Team von Trainer Edgar Schmitt die Spitzenposition wieder abgeben und ist nun punktgleich mit dem drittplatzierten FSV Frankfurt, der beim SSV Reutlingen mit 1:0 gewann.

"Wir sind stark, wir wollen Erster werden", sagte Ingolstadts Trainer Thorsten Fink überzeugt und motiviert. Trotzdem war er mit der Leistung seiner Mannschaft nicht vollständig zufrieden. "Die erste Halbzeit hat mir nicht so gut gefallen. Dann kam aber das 2:0 zur richtigen Zeit", sagte er.

Der zweifache Torschütze Steffen Wohlfahrt kommentierte: "Leicht gefallen ist es uns nicht. Es war schwer, das zweite Tor zu machen und wir hatten Glück, dass wir in der ersten Halbzeit nicht den Ausgleich bekommen haben."

Aufstieg für Sandhausen kein Thema

Das lange Zeit als chancenreicher Aufstiegsanwärter gehandelte Sandhausen steht nach der Niederlage auf dem fünften Tabellenplatz. "Das Ziel ist es jetzt, ganz schnell die 50 Punkte für die 3. Liga zusammen zu bekommen.

Der Aufstieg war für uns nie ein Thema", kommentierte Trainer Gerd Dais die schlechte Bilanz von nur zwei Siegen in diesem Jahr. Er bedauerte jedoch das frühe Gegentor. In der ersten Halbzeit habe Sandhausen trotzdem das beste Heimspiel 2008 gemacht.

Aalen verpasst Tabellenführung

In Aalen ärgerte sich Edgar Schmitt über eine Abseitsentscheidung des Schiedsrichters. Das nicht gezählte Tor hätte für Aalen den Sieg und damit die Tabellenführung bedeutet. Zudem wurde Michael Stickel in der 78. Minute wegen wiederholten Foulspiels vom Platz gestellt.

"Die Rote Karte ist bedauerlich, aber unterm Strich war das Spiel okay. Beide Mannschaften waren noch müde vom Spiel am Dienstag", sagte er.

Einen ganz anderen Eindruck hatte Ralph Hasenhüttl. "Es war ein temporeiches Spiel auf gutem Niveau. Gleichzeitig aber auch ein typisches Spiel zweier offensivstarker Mannschaften, die beide gewinnen wollten", fasste der Unterhachinger Coach zusammen und betonte: "Unsere Leistung war besser als das Ergebnis."

FSV-Keeper rettet Sieg

Beim Spiel Reutlingen gegen Frankfurt war ein von FSV-Torhüter Patric Klandt gehaltener Handelfmeter des SSV-Akteurs Christian Haas spielentscheidend.

"Es ist schade. Mit dem Elfmeter wäre ein Punkt drin gewesen", bedauerte der Reutlinger Fußball-Lehrer Peter Starzmann.

Sein Frankfurter Kollege Thomas Oral hielt den Strafstoß dagegen für nicht gerechtfertigt. "Den Elfer hat nur einer gesehen - der Schiedsrichter. Aber den hat mein Torwart zum Glück gehalten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung