Regionalliga Nord

Stattliche Soforthilfe für Dynamo Dresden

SID
Mittwoch, 12.03.2008 | 11:06 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Dresden - Der finanziell angeschlagene Klub Dynamo Dresden erhält eine Soforthilfe von 150.000 Euro von der Stadt.

Die Finanzspritze werde zur Sicherung der Liquidität des traditionsreichen Vereins gewährt, sagte der Sprecher der Stadtverwaltung, Kai Schulz. Er bestätigte einen Bericht der "Sächsischen Zeitung".

Dynamo Dresden muss bis Juni eine Millionenlücke im laufenden Etat schließen, sonst droht die Insolvenz.

Am Nachmittag soll der Grundstein für das neue Rudolf-Harbig-Stadion des Sportvereins in der Landeshauptstadt gelegt werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung