Aalen setzt sich ab - Haching verliert

SID
Samstag, 27.10.2007 | 16:28 Uhr
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Leipzig - Der VfR Aalen hat sich am 13. Spieltag an der Tabellenspitze der Regionalliga Süd abgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Edgar Schmitt besiegte den auswärtsstarken FC Ingolstadt überraschend deutlich mit 4:0.

Damit hat der VfR bereits fünf Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz. Mit drei Treffern zwischen der 21. und 31. Minute von Christian Alder (Foulelfmeter), Sandro Cescutti und Marco Sailer entschied der Spitzenreiter die Partie bereits frühzeitig zu seinen Gunsten.

Das bayerische Derby zwischen dem Zweitliga-Absteiger Wacker Burghausen und Aufsteiger Jahn Regensburg entschieden die Gastgeber mit 1:0 für sich. Thomas Kurz sorgte neun Minuten vor dem Ende für das entscheidende Tor.

Ebenso knappe Heimsiege feierten der FSV Frankfurt gegen die SpVgg Unterhaching durch den verwandelten Foulelfmeter von Matias Esteban Cenci sowie der TSV 1860 München II gegen die Stuttgarter Kickers. Torlos Unentschieden trennten sich der FSV Oggersheim und der SC Pfullendorf.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung