Fussball

U21-Europameisterschaft: Italien gegen Polen heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Hier erfahrt ihr, wo ihr die Partie Italien gegen Polen bei der U21-EM live verfolgen könnt.

Am zweiten Spieltag der U21-Europameisterschaft trifft Gastgeber Italien heute auf Polen. Hier erfahrt ihr, wo ihr das Gruppenspiel live verfolgen könnt.

U21-EM: Italien gegen Polen im TV und Livestream

In diesem Jahr teilen sich die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF mit Privatsender Sport1 die Rechte an der U21-EM in Italien und San Marino. Während die öffentlich-rechtlichen Programme alle Spiele der deutschen Mannschaft zeigen, überträgt Sport1 alle Partien ohne deutsche Beteiligung.

Dementsprechend könnt ihr auch die zweite Partie des Gastgebers gegen die Polen heute ab 20.55 Uhr live und in voller Länge auf Sport1 verfolgen. Parallel zur TV-Übertragung bietet der Privatsender auch einen Livestream auf sport1.de an.

Die U21-EM im Liveticker

Falls ihr die Partie heute aber nicht im TV oder Livestream anschauen könnt, habt ihr bei SPOX die Möglichkeit, auf den Liveticker ab 21 Uhr zurückzugreifen. Somit seid ihr immer auf dem aktuellsten Stand und verpasst keine wichtige Spielszene.

Italien gegen Polen: Anstoß, Austragungsort und Schiedsrichter

Das Spiel wird heute um 21 Uhr im Renato Dall'Ara in Bologna angepfiffen, folgendes Schiedsrichtergespann wird die Partie leiten:

  • Schiedsrichter: Aleksei Kulbakov (BLR)
  • Assistenten: Dmitri Zhuk (BLR), Oleg Maslyanko (BLR)
  • Vierter Offizieller: Serdar Gözübüyük (NED)
  • VAR: François Letexier (FRA)

U21-EM: Die Tabelle der Gruppe A

Sowohl Italien, als auch Polen konnten ihre Auftaktspiele gewinnen und haben somit heute die Möglichkeit, einen weiteren großen Schritt in Richtung Halbfinale zu machen.

Pl.NationSp.SUNToreDiff.Pkte.
1Italien11003:123
2Polen11003:213
3Belgien10012:3-10
4Spanien10011:3-20

U21-EM: Erfolgreicher Auftakt für die deutsche Mannschaft

Auch Deutschland ist souverän in die Europameisterschaft gestartet, als Titelverteidiger war ein Sieg gegen den Außenseiter aus Dänemark aber auch Pflicht. Der 3:1-Erfolg war zu keiner Zeit ernsthaft gefährdet, die Dänen trafen lediglich spät im Spiel durch einen unglücklichen Handelfmeter.

Spieler des Spiels war aber zweifellos Marco Richter, der durch seinen Doppelpack schon früh für klare Verhältnisse sorgte und Deutschland auf die Siegerstraße brachte. Seine beiden Tore waren darüber hinaus die ersten Treffer des Augsburgers in der U20 oder U21.

U21-Europameisterschaft 2019: Modus und Zeitplan

Nur die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich fürs Halbfinale. Das Endspiel findet am 30. Juni in Udine statt.

DatumRunde
16.-18.06.19Gruppenphase, 1. Spieltag
19.-21.06.19Gruppenphase, 2. Spieltag
22.-24.06.19Gruppenohase, 3. Spieltag
27.06.19Halbfinale
30.06.19Finale

U21-EM: Die letzten zehn Gewinner

Rekordeuropameister Italien hat bei der Heim-EM die Chance, zum ersten Mal seit 19 Jahren wieder den Titel zu holen. Deutschland konnte in den letzten zehn Jahren gleich zweimal Europameister werden.

JahrEuropameister
2017Deutschland
2015Schweden
2013Spanien
2011Spanien
2009Deutschland
2007Niederlande
2006Niederlande
2004Italien
2002Tschechien
2000Italien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung