Fussball

Cenk Tosun vom FC Everton exklusiv: "Wir vergessen manchmal, dass es nur Sport ist"

Von Goal/SPOX
Cenk Tosun spielt seit 2017 beim FC Everton.
© getty

Torjäger Cenk Tosun steht trotz seines Wechsels zum FC Everton noch immer in engem Kontakt mit seinem Ex-Klub Besiktas . Nach knapp einem Jahr in der Premier League zieht der türkische Nationalspieler im Gespräch mit Goal und SPOX ein erstes Fazit und vergleicht die englische Eliteklasse mit der Süper Lig.

Im Januar 2018 wechselte er für 22,5 Millionen Euro aus der Türkei zu den Toffees und hat sich dort schon gut eingelebt. "Die Atmosphäre im Goodison Park ist fantastisch", schwärmt der 27-Jährige. "Everton ist ein Klub mit großer Geschichte, was man im Stadion fühlen kann. Doch Besiktas hat die besten Fans der Welt."

Auch in Sachen Derby kann Tosun, der gebürtig aus Wetzlar bei Frankfurt stammt, spannende Vergleiche ziehen: "Egal ob in Istanbul oder Liverpool. Wenn das Derby steigt, steht die Stadt für einen Tag still. Als wir mit Besiktas gegen Galatasaray oder Fenerbahce gespielt haben, war die Atmosphäre unglaublich, aber gleiches gilt auch für Liverpool. Es ist eines der größten Derbys der Welt und die ganze Stadt ist in rot und blau."

Cenk Tosun: Das unterscheidet die Premier League von der Süper Lig

"In der Türkei vergessen wir aber manchmal, dass es nur Sport ist", erklärt Tosun. "In einigen Derbys gab es hässliche Szenen auf und neben dem Platz." Ausschreitungen oder Schlägereien hat der Angreifer in Liverpool allerdings noch nicht erlebt. "Hier ist es komplett anders. Fans von Everton und Liverpool sitzen im Stadion sogar ohne Probleme nebeneinander."

Doch nicht nur, was die Derbys und Fans angeht, unterscheiden sich die Top-Ligen aus England und der Türkei. "In der Premier League geht es viel physischer zu und das Spiel ist deutlich schneller", beschreibt der 33-malige Nationalspieler. "Hier gibt es unglaublich starke Verteidiger, weshalb bei uns zwei bis dreimal pro Woche Trainingseinheiten im Fitnessraum auf dem Plan stehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung