Besiktas boykottiert Rückspiel gegen Fenerbahce im türkischen Pokal

Von SPOX
Donnerstag, 03.05.2018 | 21:33 Uhr
Besiktas hat das Rückspiel gegen Fenerbahce im türkischen Pokal boykottiert.
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
First Division A
Live
Brügge -
Gent
Serie A
Live
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Live
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Live
Udinese -
Bologna
Serie A
Live
Neapel -
Crotone
Serie A
Live
AC Mailand -
Florenz
Serie A
Live
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Live
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Live
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Besiktas JK ist wie zuvor angekündigt nicht zum Pokalspiel gegen den Stadtrivalen Fenerbahce SK angetreten. Die nach dem Abbruch des Halbfinal-Rückspiel verbliebenen 30 Minuten sollten eigentlich am Donnerstag um 18.30 Uhr nachgeholt werden.

Am Mittwochabend scheiterte Besiktas mit dem Einspruch gegen die Fortführung des Spiels, die vom türkischen Verband TFF beschlossen worden war. Daraufhin kündigte der Verein an, aus Protest gegen die Entscheidung nicht antreten zu wollen. Statt der Partie gegen Fenerbahce vor leeren Rängen absolvierte Besiktas eine Trainingseinheit auf dem Vereinsgelände.

Fener-Coach Aykut Kocaman drückte seine Bewunderung für die "starke Entscheidung" Besiktas' aus, betonte jedoch: "Mein Wunsch wäre es gewesen, das Duell auf dem Rasen zu entscheiden." Da Fenerbahce im Sükrü-Saracoglu-Stadion erschien, spricht viel für den Finaleinzug der Kanarienvögel.

Das ursprüngliche Halbfinal-Rückspiel im Türkiye Kupasi wurde nach 57 gespielten Minuten und einer 20-minütigen Unterbrechungspause abgebrochen. Besiktas-Coach Senol Günes war zuvor während einer Rudelbildung nahe der Trainerbank mit einem Gegenstand aus dem Publikum getroffen und anschließend ins Krankenhaus gebracht worden.

Zum Zeitpunkt des Abbruchs stand es 0:0, Fenerbahce wäre aufgrund der Auswärtstore beim 2:2-Hinspiel ins Finale eingezogen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung