Fussball

Ümit Davala: Handbruch in der Sauna

Von Fatih Demireli
Ümit Davala brach sich in der Sauna die Hand
© galatasaray

Ein Neuzugang bei den schrägsten Verletzungen der Fußball-Welt: Ümit Davala, Co-Trainer des Schalker Champions-League-Gegners Galatasaray, erlitt bei einem Saunabesuch einen Handbruch.

Der Vorfall ereignete sich im Trainingsgelände Galatasarays.

"Jetzt sind es elf Schrauben"

Fatih Terims Co-Trainer Ümit Davala begab sich nach einer Trainingseinheit in die Sauna. "Dort bin ich ausgerutscht und bin auf meine rechte Hand gefallen. Die Operation ist gut verlaufen", ließ Davala via Twitter verlauten.

Davala wurden zwei Platinen und neun Schrauben verpasst. "Damit sind es jetzt elf Schrauben, wenn ich mein Knie dazu zähle", so Davala. Der ehemalige Bundesliga-Profi soll schon bald wieder zum Teamtraining stoßen.

Ümit Davala im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung