Ziraat Türkiye Kupasi, Gruppe B, 1. Spieltag

Trabzonspor startet mit Sieg in die Gruppenphase

Von Göksel Uzunoglu
Donnerstag, 20.12.2012 | 22:56 Uhr
Trabzonspors Halil Altintop feiert seinen Treffer zum 1:0
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Im ersten Gruppenspiel der Gruppe B des türkischen Pokals gelang Trabzonspor die Revanche gegen Eskisehirspor. Ein Doppelschlag von Halil Altintop und Adrian Mierzejewski, sowie ein stark aufgelegter Onur Kivrak im Tor waren die Garanten beim 2:0-Sieg.

Trabzonspor - Eskisehirspor 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Altintop (9.), 2:0 Mierzejewski (14.)

Rote Karte: Erkan Zengin (70.)

Trabzonspor Trainer Senol Günes musste im ersten Gruppenspiel der Gruppe B im türkischen Pokal ohne die verletzten Gustavo Colman und Sol Bamba auskommen. Für Trabzonspor ging es um Wiedergutmachung. In der Süper Lig kassierte man gegen Eskisehirspor eine 0:3-Heimschlappe.

Und Trabzonspor legte los wie die Feuerwehr. Adrian Mierzejewski spielte auf Paulo Henrique, der in der Mitte den besser positionierten Halil Altintop (9.) sah und Letzterer schob den Ball locker zur 1:0-Führung ein. Fünf Minuten später war der Doppelschlag perfekt. Beim Spielaufbau von Eskisehirspor unterlief Alper Potuk ein Fehlpass, Adrian Mierzejewski (14.) schnappte sich den Ball und traf links an Torwart Ruud Boffin vorbei zum 2:0.

Eskisehirspor hatte innerhalb von einer Minute in Person von Veysel Sari zwei gute Chancen (31., 32.). Erst traf Veysel bei guter Schussmöglichkeit den Ball nicht richtig, dann parierte Onur Kivrak seinen Schuss zur Ecke. Letztendlich blieb es bei der komfortablen 2:0-Halbzeitführung für Trabzonspor.

Trabzonspor hatte im zweiten Durchgang die erste Chance. Der Schuss von Paulo Henrique ging aber über das Eskisehir Gehäuse. Dann aber verlagerte sich das Spiel immer mehr in die Hälfte von Trabzonspor. Es entwickelte sich ein Duell zwischen dem starken Trabzonspor Keeper Onur Kivrak und der Eskisehirspor Offensivkräfte.

Onur Kivrak glänzte bei den Schüssen von Hürriyet Gücer und des ex-Dortmunders Dede (49.). Danach lenkte er einen Kopfball von Veysel Sari (56.) zur Ecke. Einen Heber von Erkan Zengin (63.) fing er auch problemlos ab. Eskisehirspor scheiterte nicht nur am überragendem Onur Kivrak, sondern auch an den eigenen Nerven. Erkan Zengin sah nach einem Faul an Serkan Balci und einem Wortgefecht mit dem Trabzonspor Spieler die rote Karte.

Trabzonspor gelang es danach die Führung ohne Probleme zu verteidigen und sie machten somit den ersten Dreier in der Gruppe B perfekt. Im anderen Gruppenspiel gelang Antalyaspor ein 5:0-Auswärtssieg bei Mersin Idman Yurdu.

Der Spielplan der Süper Lig im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung