Mittwoch, 16.05.2012

Dank Gala von Alex

Fenerbahce gewinnt türkischen Pokal

Versöhnlicher Saisonabschluss für Fenerbahce: Wenige Tage nach der verpatzten Titelverteidigung in der Süper Lig gewinnt Fener den türkischen Pokal. Im Finale besiegte man Bursaspor klar mit 4:0 (2:0).

Fenerbahce siegt im türkischen Pokalfinale gegen Bursaspor mit 4:0
© anadolu
Fenerbahce siegt im türkischen Pokalfinale gegen Bursaspor mit 4:0

Fenerbahce hat den türkischen Pokal gewonnen! Der Istanbuler Spitzenklub siegte im Stadion des 19. Mai zu Ankara gegen Bursaspor klar mit 4:0 (2:0) und sicherte sich damit erstmals seit 29 Jahren den Cup.

Für Fener ist es damit ein versöhnlicher Abschluss, nachdem man am Samstag den Titel im Heimspiel gegen Galatasaray vepatzte.

In Ankara war Fenerbahce von der ersten Minute die tonangebende Mannschaft und ging schon nach 70 Sekunden in Führung: Canker Erkin traf zum 1:0.

Fortan entwickelte sich ein flottes Spiel, wobei sich auch Bursaspor hier und da Konterchancen erspielte.

Alex-Gala in Ankara

Kurz vor der Pause erhöhte aber dann Fenerbahce, nachdem der überragende Alex für Cristian Baroni (45.) servierte und der Brasilianer aus 20 Metern zentrale Position mit rechts sehenswert traf.

Nach dem Seitenwechsel wurde Bursa etwas gefährlicher, aber Fener erhöhte erneut: Wieder nach Vorlage von Alex traf diesmal Semih Sentürk (58.) zum 3:0.

Den Schlusspunkt setzte dann Alex selbst, der eine tolle Flanke von Semih in der 77. Minute mit einem Volleyschuss aus kurzer Distanz zum 4:0 verwertete.

Für Bursaspor bleibt der Trost, dass man in die Europa League rutscht, da Fenerbache als Ligazweiter in der Champions-League-Qualfikation antritt.

Der türkische Pokal

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
TUR

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.