Fussball

Wechsel von Arda Turan zu Atletico perfekt

Von SPOX
Arda Turan wechselt von Galatasaray zu Atletico Madrid
© Imago

Der Wechsel von Arda Turan von Galatasaray zu Atletico Madrid ist perfekt. Der türkische Klub gab den Transfer offiziell bekannt. Galatasaray zeigt dagegen Interesse an zwei Atletico-Spielern.

Am Ende ging es ganz schnell: Arda Turan wechselt von Galatasaray zu Atletico Madrid. Wie der türkische Spitzenklub am Dienstagabend bekannt gab, wurde Einigung über die Ablöse erzählt.

Nach offiziellen Angaben zahlt Atletico 12 Millionen Euro, hinzu könnte es erfolgsabhängig eine Zahlung von einer weiteren Million Euro geben.

Arda Turan wird nach dem Länderspiel mit der Türkei gegen Estland am Mittwoch einen Fünf-Jahresvertrag unterschreiben, der ihm jährlich 2,5 Millionen Euro Grundgehalt garantiert.

Die Gespräche zwischen Galatasaray und seinem Kapitän über eine Vertragsverlängerung verliefen zuletzt ergebnislos.

"Arda will weg"

Daraufhin nahm der Klub Gespräche mit Atletico Madrid auf, das den türkischen Nationalspieler schon seit Sommer 2010 verpflichten wolltel und zuletzt sein Angebot nochmals erhöhte.

"Arda will weg. Nicht, weil er sich hier nicht wohlfüht oder des Geldes wegen. Er möchte die Auslandserfahrung", bestätigte Gala-Präsident Ünal Aysal noch am Dienstagmorgen.

Im Anschluss trafen sich Vertreter beider Klubs in Istanbul zu finalen Gesprächen über den Transfer. Galatasaray sicherte sich bei den Verhandlungen ein Vorkaufsrecht, sollte Arda Turan in die Süper Lig zurückkehren.

Reyes und Forlan zu Galatasaray?

Auch Trainer Fatih Terim, der zuletzt noch sein Veto für einen Arda-Verkauf einlegte, gab nach und bewilligte den Transfer seines Kapitäns.

Offenbar haben Galatasaray und Atletico aber auch wieder Verhandlungen in Sachen Diego Forlan und Jose Antonio Reyes aufgenommen. Das Duo steht längere Zeit auf der Wunschliste Galatasrays. Bisher konnte aber keine Einigung erzielt werden.

Der Galatasaray-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung