Fussball

Nächster Rückschlag für Galatasaray

Von SPOX
Jo (r. im Duell mit Antalya-Verteidiger Yalcin) musste nach 36 Minuten verletzt raus
© anadolu

Galatasaray bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Nun fällt auch Neuzugang Jo länger aus. Der Brasilianer verletzte sich beim Pokal-Hinspiel gegen Antalyaspor (1:2). Frank Rijkaard hat damit keinen nominellen Stürmer mehr zur Verfügung.

Langsam wird es bitter! Galatasaray muss in den nächsten Wochen nun auch auf den Brasilianer Jo verzichten.

Der Neuzugang von Manchester City erlitt im Pokalspiel gegen Antalyaspor (1:2) einen Schlag auf sein Fußgelenk und fällt voraussichtlich drei Wochen aus. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt.

Viele Ausfälle

Jo ist nach Milan Baros, Harry Kewell, Gökhan Zan, Sabri Sarioglu, Mehmet Topal und Hakan Balta bereits die siebte Stammkraft, die bei Galatasaray langfristig ausfällt.

Frank Rijkaard hat nach der Verletzung Jos damit ein großes Sturmproblem. Neben dem Brasilianer und dem ebenfalls verletzten Baros hat Rijkaard keinen Stürmer mehr zur Verfügung. Auch Aushilfsstürmer Kewell fällt länger aus. Shabani Nondas Vertrag wurde in der Winterpause aufgelöst.

Wer spielt im Sturm?

Möglicherweise wird Neuzugang Giovani dos Santos sein Glück im Sturm versuchen müssen. Mögliche Alternativen sind auch Abdel Kader Keita und Arda Turan.

Der Türkei-Twitter von SPOX

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung