Fussball

FC Barcelona arbeitet offenbar an Rückkehr von Carles Puyol

Von SPOX
Carles Puyol könnte zum FC Barcelona zurückkehren.

Der FC Barcelona arbeitet offenbar an einer Rückkehr von Ex-Kapitän Carles Puyol. Der ehemalige Verteidiger könnte im Management die kürzlich frei gewordene Position des Sportlichen Leiters von Pep Segura übernehmen.

Wie die MundoDeportivo berichtet, hat der FC Barcelona Puyol ein entsprechendes Angebot gemacht. Der 41-Jährige will sich nach einer kurzen Bedenkzeit entscheiden. Er könnte Teil des großen Umbaus werden, den Präsident Josep Maria Bartomeu aktuell vorantreibt.

Segura war vor wenigen Tagen aus seinem Amt enthoben worden, nachdem es intern große Unstimmigkeiten gab. Der Klub gab in einer öffentlichen Erklärung Fehler in der Handhabe der Jugendarbeit zu und trennte sich anschließend vom zuständigen Funktionär.

Barca: Weitere ehemalige Spieler integriert

Vor Puyol wurden bereits die ehemaligen Spieler Eric Abidal (Sportdirektor), Patrick Kluviert (Verantwortlicher Jugendarbeit) und zuletzt Victor Valdes (Trainer der U19) integriert.

Bereits 2015 sollte Puyol ins Management eingebaut werden, die Pläne zerschlugen sich aber nach einer internen Krise, die in der Trennung vom damaligen Sportdirektor Andoni Zubizarreta endete.

Puyol spielte in seiner Karriere ausschließlich für den FC Barcelona, von 1999 bis 2014 war er als Profi unter Vertrag. In fast 600 Partien für die Katalanen galt er lange als einer der besten Verteidiger der Welt und gewann dreimal die Champions League. Zuletzt war er als Spielerberater tätig und hat diverse Jugendspieler des Klubs vertreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung