Fussball

Primera Division: Fernando wechselt von Galatasaray zum FC Sevilla

Von SPOX
Fernando wechselt von Galatasaray zum FC Sevilla.

Mittelfeldspieler Fernando wechselt für eine Ablöse in Höhe von 4,5 Millionen Euro vom türkischen Meister Galatasaray zum spanischen Erstligisten FC Sevilla. Das gaben beide Klubs am Freitagnachmittag offiziell bekannt.

Fernando erhält bei Sevilla einen Dreijahresvertrag bis 2022. Der 31-jährige Brasilianer war 2017 für sechs Millionen Euro von Manchester City nach Istanbul gewechselt.

Insgesamt bestritt Fernando für Gala 58 Pflichtspiele (vier Tore) und gewann zweimal den türkischen Meistertitel sowie einmal den türkischen Pokal.

Vor seinem Engagement bei Galatasaray spielte Fernando drei Jahre lang für Manchester City. Die Engländer hatten ihn für 15 Millionen Euro vom FC Porto geholt, wo er von 2007 bis 2014 unter Vertrag stand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung