Fussball

Bericht: Keylor Navas muss bei Real Madrid gehen - Zinedine Zidane setzt auf Thibaut Courtois

Von SPOX

Die Ära von Keylor Navas im Tor von Real Madrid wird im Sommer wohl ein Ende finden. Die Marca berichtet, dass die Königlichen für die nächste Saison nicht mit Navas planen und ihm empfohlen haben, sich einen neuen Verein zu suchen.

Navas hatte seinen Vertrag bei Real erst im Januar verlängert, in der Hoffnung, Thibaut Courtois noch einmal Konkurrenz zu machen. Die Verantwortlichen von Real Madrid haben den Abgang des Costa Ricaners wohl aber schon beschlossen.

Vor einigen Wochen hatte die AS noch berichtet, Reals Trainer Zinedine Zidane habe sich für Keylor Navas entschieden und wolle Thibaut Courtois im Sommer abgeben. Nun habe sich Zidane jedoch dafür entschieden, Courtois in der kommenden Spielzeit zur Nummer eins machen zu wollen.

In dieser Saison spielte Navas neunmal für Real Madrid und wehrte dabei 75 Prozent aller Bälle ab. Sechs der Einsätze kamen nach der Rückkehr von Zidane auf die Trainerbank im März. Thibaut Courtois bestritt 27 Partien und hatte eine Abwehrquote von 65 Prozent. Navas würde Real Madrid nach fünf Jahren mit drei Champions-League-Siegen und einem Ligatitel verlassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung