Fussball

Horrorverletzung! Penis musste genäht werden

Von SPOX
Bittolo verletzte sich an seinem besten Stück schwer
© getty

In der zweiten spanischen Liga ist es am Samstag bei der Partie zwischen Albacete und Huesca (0:0) zu einer äußerst schmerzhaften Verletzung gekommen. Im Mittelpunkt stand dabei der Argentinier Mariano Bittolo.

Der 27-jährige Verteidiger bekam nach einem hohen Ball so unglücklich den Fuß von seinem Mitspieler Roman Zozulya in die Kronjuwelen, dass er mit zehn Stichen am Penis genäht werden musste.

Die Maßnahme sei direkt nach der Auswechslung Bittolos nötig gewesen, berichtete Albacetes Klub-Arzt Dr. Eduardo Rodriguez. Die gute Nachricht: Bittolo wird offenbar nicht ein einziges Spiel verpassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung