Ronaldo: "Die Leute stört mein Glanz"

Von SPOX
Mittwoch, 02.08.2017 | 14:57 Uhr
Cristiano Ronaldo attackiert im Zuge der Steuer-Ermittlungen gegen ihn seine Kritiker
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Nach der Steuer-Anhörung vor Gericht holt Real Madrids Cristiano Ronaldo zum Rundumschlag gegen seine Kritiker aus - und hält sich mit seiner Meinung nicht zurück.

Auf Instagram schreibt der 32-Jährige: "Was die Leute stört, ist mein Glanz. Insekten attackieren nur das Licht, das scheint." Vor Gericht soll er zudem gesagt haben, dass er nur angeklagt sei, "weil ich Cristiano Ronaldo bin".

Über seine Agentur ließ der Offensivmann nach der Anhörung am Montag verlauten: "Die spanische Steuerbehörde kennt alle meine Einkünfte bis ins Detail. Ich habe immer alles gemeldet und nie etwas verheimlicht. Ich hatte nie die Absicht, Steuern zu hinterziehen."

Weiter habe er "meine Leute angewiesen, dass alles pünktlich und ordentlich zu tun. Ich wollte ja keine Probleme bekommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung