"Bei Real wäre es respektlos gewesen"

Carlos kritisiert Querpass-Elfmeter

Von SPOX
Dienstag, 16.02.2016 | 15:24 Uhr
Roberto Carlos ist nicht besonders begeistert von Lionel Messis "Querpass-Elfmeter"
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Genial oder arrogant? Der "Querpass-Elfmeter" von Lionel Messi im Spiel gegen Celta Vigo beim Stand von 3:1 sorgt weiter für Gesprächsstoff. Nun hat sich auch Roberto Carlos, ehemaliger Linksverteidiger von Real Madrid, zu Wort gemeldet. Er ist nicht besonders begeistert.

"Hätten wir so einen Elfmeter im Bernabeu geschossen, dann wäre es respektlos gewesen", erklärte Carlos dem Radiosender Cadena Ser.

Der Weltmeister von 2002 legte gegen den Erzrivalen aus Katalonien nach: "Bei Barca reden alle nur über drei Spieler. In Madrid spricht man von einem mannschaftlichen Kollektiv."

Carlos gewann mit Real Madrid vier spanische Meisterschaften und drei Mal die Champions League.

Roberto Carlos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung