320 Millionen Euro Schulden beim Traditionsklub

Valencia hat neuen Besitzer

SID
Samstag, 25.10.2014 | 16:04 Uhr
Im Mestalla erwartet man einen neuen Besitzer
© getty
Advertisement
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Sevilla -
Malaga
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Milliardär Peter Lim aus Singapur ist neuer Besitzer des FC Valencia um Weltmeister Shkodran Mustafi. Der 61-Jährige übernimmt 70,06 Prozent der Vereinsanteile und zahlt dafür laut spanischen Medienberichten etwa 94 Millionen Euro. Die Zustimmung der zuständigen Behörden steht noch aus, gilt aber als Formsache.

Zudem soll Lim über seine Firma Meriton Holdings Limited auch die Schuldentilgung des angeschlagenen Klubs übernehmen, der mit 320 Millionen Euro beim spanischen Geldinstitut Bankia in der Kreide steht.

Ein Stadionneubau war aufgrund fehlender Gelder unterbrochen worden und soll nun 2019 fertiggestellt werden. Der Traditionsklub, der 2000 und 2001 das Champions-League-Finale erreichte, liegt in der Primera Division derzeit auf Platz vier.

Der FC Valencia im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung