Dienstag, 28.10.2014

Zizou erhält Unterstützung aus der Heimat

Kritik an Zidane-Sperre

Zinedine Zidane erhält im Streit mit dem spanischen Fußballverband RFEF um seine Trainerlizenz Unterstützung aus der Heimat. Noel Le Graet, Präsident des französischen Verbandes FFF, kritisierte die Entscheidung, Zidane für drei Monate zu sperren, mit deutlichen Worten.

Zinedine Zidane wurde vom spanischen Verband für drei Monate gesperrt
© getty
Zinedine Zidane wurde vom spanischen Verband für drei Monate gesperrt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es beschädigt den europäischen Fußball, wenn ein Spieler wie Zidane, der sich für die weltweit anerkannte französische Trainerausbildung entschieden hat, seinen Beruf nicht ausüben darf, wie ihm das von der UEFA eigentlich gestattet wird", sagte Le Graet.

Der spanische Verband RFEF hatte am Montag bekannt gegeben, dass Zidane, derzeit Drittliga-Trainer der Real-Reserve Real Madrid Castilla, gesperrt wird. Die Königlichen wollen gegen die Entscheidung vorgehen.

Zinedine Zidane im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Andres Iniesta gehört zum ganz alten Barca-Inventar

Iniesta lässt langfristige Barcelona-Zukunft offen

Jose Angel Ziganda trainiert seit längerem die zweite Mannschaft Bilbaos

Ziganda Nachfolger von Valverde bei Bilbao

Lionel Messi ist seit Jahren das Aushängeschild des FC Barcelona

Medien: Messi verlängert bis 2022


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 38. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.