Ronaldo verlängert Vertrag bei Real Madrid

SID
Sonntag, 15.09.2013 | 11:09 Uhr
Nach der Gareth-Bale-Verpflichtung erhält auch Cristiano Ronaldo ein neues Arbeitspapier
© getty
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Real Madrid hat den Vertrag mit Cristiano Ronaldo verlängert. Das gaben die Königlichen am Sonntag bekannt. Angeblich steigt das Gehalt des Portugiesen, der bis 2018 bleiben soll, auf 17 Millionen Euro pro Jahr.

Ronaldos bisheriger Vertrag lief bis 2015. Im Estadio Santiago Bernabeu bestätigten Präsident Florentino Perez und Ronaldo die Verlängerung um drei Jahre am Sonntagnachmittag.

"Für mich ist der Tag sehr wichtig", sagte Ronaldo: "Es ist wie am ersten Tag: Ich werde alles für den Klub geben. Hoffentlich bin ich bis zum Ende meiner Karriere hier."

Perez: "Ronaldo bleibt für immer Madrista"

Über die erfolgreichen Verhandlungen freute sich auch Perez. "Das ist ein ganz besonderer Tag für den Klub. Wir haben den Traum aller Madridistas wahr gemacht. Cristiano Ronaldo ist und wird für immer Madrista bleiben", versprach der 66-Jährige.

Nach Informationen der "Marca" steigt Ronaldo mit einem Jahresgehalt von 17 Millionen Euro zum bestbezahlten Fußballer in Spanien auf. Lionel Messi kommt beim FC Barcelona pro Saison inklusive Prämien auf kolportierte 16 Millionen Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung