Katalanen immer noch ohne neuen Innenverteidiger

Barcelona plant neues Angebot für David Luiz

SID
Montag, 09.09.2013 | 16:00 Uhr
Präsident Rosell will den Brasilianer bald im Dress der Blaugrana jubeln sehen
© getty
Advertisement
Primera División
Eibar -
La Coruna
Primera División
Girona -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Leganes
Primera División
Real Betis -
Valencia
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona

Der FC Barcelona hat sein Werben um Star-Verteidiger David Luiz vom FC Chelsea offensichtlich noch nicht eingestellt. Obwohl der Brasilianer jüngst erklärt hatte, aus eigenem Entschluss in London geblieben zu sein, deutete Barca-Präsident Sandro Rosell im spanischen Fernsehen für den Winter einen weiteren Vorstoß in dieser Personalie an.

"Barcelona sollte nicht mehr Geld für einen Spieler ausgeben, als der Trainer für sinnvoll erachtet. Dass wir David Luiz nicht geholt haben, beruhte auf einer solchen Entscheidung. Aber wir werden sehen, was im Januar passiert", sagte Rosell bei "TV3".

Luiz gilt als Wunschspieler der Katalanen für die Innenverteidigung. Der Abwehrchef der brasilianischen Nationalmannschaft soll als Nachfolger des 35-jährigen Carles Puyol aufgebaut werden. Das Transferfenster im Winter ist vom 1. bis zum 31. Januar 2013 geöffnet.

David Luiz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung