Vilanova soll Barca-Trainer bleiben

SID
Donnerstag, 25.04.2013 | 14:17 Uhr
Barcelona-Trainer Tito Vilanova verzweifelte im Spiel gegen Bayern an der Seitenlinie
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Tito Vilanova soll trotz der 0:4-Pleite bei Bayern München im Halbfinal-Hinspiel der Champions League auch in der kommenden Saison Trainer beim FC Barcelona bleiben.

Vize-Präsidenten Josep Maria Bartomeu betonte gegenüber dem Hörfunksender "Catalunya Radio": "Wir glauben an ihn, er macht als Nachfolger von Pep Guardiola einen tollen Job."

Trotz der Pleite in der Allianz Arena sei auch kein Umbruch geplant: "Es ist nicht das Ende einer Ära. Wir setzen auf Struktur und Kontinuität." Das Gerüst um die Eigengewächse Lionel Messi, Xavi, Andrés Iniesta, Gerard Piqué und Sergio Busquets bleibe bestehen.

Trainer Vilanova, der das Amt vor der laufenden Saison von Guardiola übernommen hatte, musste wegen der Behandlung seines Ohrspeicheldrüsenkrebs zuletzt drei Monate pausieren.

Tito Vilanova im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung