Fussball

Neymar träumt vom FC Barcelona

Von Martin Grabmann
Lionel Messi und Neymar - zaubern die südamerikanischen Ballkünstler künftig gemeinsam?
© getty

Neymar möchte zu einem großen Klub in Europa wechseln. Er hat die möglichen Vereine erstmals eingegrenzt: Er bewundert den FC Barcelona, hat aber auch Sympathien für den FC Chelsea und Real Madrid.

"Ich träume davon in Europa zu spielen, für einen großen Klub wie Barcelona, Real Madrid und Chelsea", sagte der 21-Jährige "Esporte Espetacular". "Wer würde nicht davon träumen neben Spielern wie Messi, Xavi und Iniesta zu spielen? Sie alle sind großartige Spieler."

Einen konkreten Zeitpunkt für einen Wechsel habe er allerdings noch nicht ausgewählt. "Es macht keinen Sinn zu spekulieren, wann ich Santos verlasse. Ich gehe wann ich will", betonte das brasilianische Talent. Obwohl er sich mit einem Wechsel beschäftigt, scheint Neymar es nicht eilig zu haben: "Ich weiß nicht, wo ich bei Barca hinpassen würde, aber ich weiß: Im Moment ist mein Platz in Santos."

Ziel: weiter verbessern

Gleichzeitig ging der Stürmer auch auf Vergleiche mit Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ein, die ihn seit Jahren begleiten: "Ich weiß nicht, ob ich jemals das Level von Cristiano Ronaldo oder Messi erreiche, aber wenn ich es schaffe, bin ich mehr als glücklich. Ich habe nicht das Ziel, besser als dieser oder jener Spieler zu sein, ich werde mich immer nur weiter verbessern wollen."
Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung