Jordi Alba für Wochen außer Gefecht

Von Michael Scharsig
Samstag, 23.03.2013 | 19:36 Uhr
Jordi Alba (r.) verletzte sich im Spiel gegen Finnland am Oberschenkel und muss pausieren
© getty
Advertisement
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Jordi Alba hat sich bei Spaniens WM-Qualifikationsspiel gegen Finnland (1:1) eine Oberschenkelverletzung zugezogen und wird Barcelona voraussichtlich für mehrere Wochen fehlen.

Alba hat das spanische Trainingslager bereits verlassen und wird auch am Dienstag gegen Frankreich wohl nicht auf dem Spielfeld stehen. Sein Einsatz für Barcelona im Viertelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain ist ebenfalls fraglich.

"Bei obligatorischen Medizintests wurde heute Morgen eine schwerwiegende Muskelverletzung in seinem rechten Oberschenkel festgestellt. Er hat das Trainingslager verlassen", heißt es in einem offiziellen Statement der spanischen Nationalmannschaft.

Eine Woche zuvor verletzte sich bereits Barcas Adriano an der Kniesehne. Der 28-Jährige wird bis zu sechs Wochen ausfallen.

Jordi Alba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung