Fussball

Eric Abidal feiert Comeback bei Barca-Amateuren

Von Viktor Coco
Endlich nicht nur Training: Nach über einem Jahr Pause gab Eric Abidal sein Comeback bei Barca
© getty

Eric Abidal vom FC Barcelona feierte am Dienstagmittag sein Comeback. Nach über einem Jahr Pause bestritt der Linksverteidiger für die zweite Mannschaft der Katalanen ein Trainingsspiel gegen den französischen Zweitligisten FC Istres. Sein bislang letztes Pflichtspiel hatte Abidal am 29. Februar 2012 mit Frankreich gegen die deutsche Nationalmannschaft bestritten.

Während die meisten Barcelona-Profis mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind, arbeitet der 33-Jährige hart an seiner Rückkehr in den Profifußball. Die Erlaubnis der behandelnden Ärzte hat der Franzose bereits erhalten.

Vereinsarzt Ricard Pruna erklärte gegenüber Medienvertretern: "Vor 15 Tagen wurde er aus der Behandlung entlassen. Es war ein großer Schritt für Eric." Demnach wurden "von da an die Trainer informiert", dass Abidal "auf einem Level mit dem Rest der Mannschaft trainieren" könne. "Das läuft bisher sehr gut und wir sind nicht weit entfernt von einer Nominierung in den ersten Kader", so Pruna.

Im März 2011 war beim zweifachen WM-Teilnehmer ein Lebertumor diagnostiziert worden, der operativ entfernt werden musste. Im vergangenen April erfolgte dann die notwendige Transplantation einer Spenderleber. Die Ärzte bezweifelten damals die Möglichkeit einer Rückkehr in den Profisport. Seit August 2012 trainiert der Verteidiger wieder, seit Dezember teilweise auch mit der 1.Mannschaft.

Eric Abidal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung